Array ( [2000] => Home [2005] => Nachrichten [1011] => Marktkurzinfos [1026] => Marktanalysen [1016] => Reportagen [1044] => Über Uns [1046] => Das Team [1045] => Mediadaten [2021] => Impressum [2022] => AGB )
28.02.2012

Internationales Osterfest in Ranshofen

Mit der Ausrichtung eines CSI2* und eines CSIYH1* anlässlich seines traditionellen Osterspringreitturniers wagt sich der RC Hofinger heuer erstmals ins internationale Gefilde.

Lokalmatadorin und Tochter des Hauses Lisa Hofinger auf La Strada © Fotoagentur Dill
Lokalmatadorin und Tochter des Hauses Lisa Hofinger auf La Strada
© Fotoagentur Dill
Was als alljährliches kleines nationales Osterturnier zur Saisoneröffnung beim RC Hofinger im oberösterreichischen Ranshofen begann, hat sich schnell zu einem bestens besuchten Fixpunkt im heimischen Springsport gemausert. In diesem Jahr geht Veranstalter Josef Hofinger einen Schritt weiter und wagt sich am Osterwochenende vom 5. bis 8. April mit einem CSI2* und CSIYH1* ins internationale Gefilde.

In 21 Bewerben geht es um insgesamt 56.400,- Euro, den absoluter Höhepunkt des CSI2* wird jedoch der Audio Mobil Grand Prix von Ranshofen am Sonntag bieten, der mit Euro 23.000,- nicht nur gut dotiert ist, sondern auch wertvolle Weltranglistenpunkte in Aussicht stellt.

Auch die jungen Pferde können sich in Ranshofen auf den internationalen Vergleich vorbereiten: In den Jungpferdebewerben ist jeder Reiter sowohl mit drei Sechs- als auch mit drei Siebenjährigen Pferden startberechtigt.

Reinschauen und live dabei sein

Wer nicht live mit dabei sein kann, muss trotzdem nichts zu verpassen, denn unter www.rc-hofinger.at werden die Bewerbe via Livestream zu sehen sein. Das Angebot wird mit interessanten Interviews und Bildergalerien abgerundet. Auch unser Partner ReitsportNews wird live vor Ort sein und in bewährter Weise für aktuelle Berichte, viele Bilder vom Turnier und natürlich alle Ergebnisse sorgen. 
Passier Skyscraper
  • Passier  Passier