Array ( [2000] => Home [2005] => Nachrichten [1011] => Marktkurzinfos [1026] => Marktanalysen [1016] => Reportagen [1044] => Über Uns [1046] => Das Team [1045] => Mediadaten [2021] => Impressum [2022] => AGB )
08.08.2012

Juniorenteam für Spring-EM benannt

Jeweils fünf rot-weiß-rote Reiterinnen gehen in den Klassen Children, Junioren und Junge Reiter von 14. bis 19. August bei der Nachwuchseuropameisterschaft der Springreiter im Magna Racino (NÖ) an den Start. Und die Konkurrenz ist groß wie nie – 32 Nationen haben ihre Teilnahme bestätigt.

Eines unserer heißesten Eisen für die EM vor heimischem Publikum: Überfliegerin Stefanie Bistan mit ihrer Schimmelstute Juvina © Manfred Leitgeb
Eines unserer heißesten Eisen für die EM vor heimischem Publikum: Überfliegerin Stefanie Bistan mit ihrer Schimmelstute Juvina
© Manfred Leitgeb
Doch Österreich ist bereit und kann mit einem starken Team in allen drei Kategorien dagegenhalten. In der Klasse der Children werden Christopher Aschenbrenner (W), Stephanie Ausch (OÖ), Lisa Schranz (NÖ), Johanna Sixt (B) und Jessica Vonach (V) die rot-weiß-roten Farben hoch halten. Das Juniorenteam bietet Melanie Buchner (SBG), Alessandra Reich (OÖ), Lea-Florentina Kohl (OÖ), Victoire Martin (NÖ) und Lisa Maria Rudigier (V) auf. Ebenfalls mit einem starken Team sind die Young Rider, bestehend aus Stefanie Bistan (SBG), Rudolf Michael Fries (NÖ), Laura Lehner (V), Katharina Rhomberg (V) sowie Theresa Pachler (NÖ), vertreten. Damit entsenden Niederösterreich und Vorarlberg je vier Nachwuchstalente, gefolgt von Oberösterreich und Salzburg mit je zwei und Wien und Burgenland mit je einem Reiter/einer Reiterin.

Der Weg zu EM-Gold

Am Dienstag (14. August) geht es mit den Aufwärmrunden los, doch schon am Mittwoch stehen die ersten Qualifikationen in allen Klassen an. Am Donnerstag reiten die Junioren bereits beide Entscheidungsrunden für die Teamwertung, die auch für die Einzelwertung zählen - auch die Jungen Reiter treten in der ersten Teamrunde an. Am Freitag wird es dann in den Teamentscheidungen bei den Children und den Jungen Reitern ernst, am Samstag gibt es für Children und Junioren, die nicht für das Finale qualifiziert sind Abschiedsrunden, während es bei den besten Junioren bereits um die Entscheidung im Einzelfinale geht. Am Sonntag stehen die Einzelentscheidungen bei den Children und Jungen Reitern an.
Servus TV AD ab 07.12.2017