Array ( [2000] => Home [2005] => Nachrichten [1011] => Marktkurzinfos [1026] => Marktanalysen [1016] => Reportagen [1044] => Über Uns [1046] => Das Team [1045] => Mediadaten [2021] => Impressum [2022] => AGB )
HV Polo Skyscraper
  • HV Polo  HV Polo
24.02.2016

Juvina-Enkel Cissé zu Stefanie Bistan

Österreichs WM-Überraschung Stefanie Bistan bekommt ein neues Pferd unter den Sattel. Eines, über das sie sich ganz besonders freuen wird, denn Cissé ist nicht nur ein mehrfach preisgekrönter Champion, sondern auch ein Enkel von Bistans ehemaligem Erfolgspferd Juvina.

Unter Peter Englbrecht sprang Cissé 2015 zum Sieg im Bundeschampionat der fünfjährigen Springpferde. Seine weitere Ausbildung  soll der vielversprechende Juvina-Enkel nun unter der Anleitung von Stefanie Bistan erhalten. © Hans Kraus
Unter Peter Englbrecht sprang Cissé 2015 zum Sieg im Bundeschampionat der fünfjährigen Springpferde. Seine weitere Ausbildung soll der vielversprechende Juvina-Enkel nun unter der Anleitung von Stefanie Bistan und Marcus Wallishauser erhalten.
© Hans Kraus
Der mittlerweile sechsjährige Cissé sorgte bereits in frühester Jugend für Aufsehen. Im Alter von zwei Jahren sicherte er sich den Sieg im Österreichischen Freispringchampionat der Zweijährigen. Diesen Titel wusste der sprunggewaltige Schimmel in den beiden Folgejahren erfolgreich zu verteidigen. 2015 kam schließlich eine weitere hochkarätige Auszeichnung hinzu: Unter dem Sattel von Peter Englbrecht sprang Cissé zum Sieg im Bundeschampionat der fünfjährigen Springpferde.

Cissés Talent kommt nicht von ungefähr. Der Spross aus der Erfolgszucht von Christian Großholzner hat bestes Springblut in den Adern. Sein Vater Clinton II, selbst Team-Silbermedaillist der Asian Games, zählt international zu den Top-Vererbern der Holsteiner Springpferdezucht. Besonders interessant für Cissés neue Reiterin Stefanie Bistan dürfte allerdings die Mutterlinie ihres Neuzuganges sein, denn hier führt der ÖWB-Hengst mit Juvina ausgerechnet jene Stute im Pedigree, die Bistan ihre ersten großen Erfolge auf internationalemParkett bescherte, bevor sie erst nach Deutschland und schließlich in die USA verkauft wurde, wo sie unter Georgina Bloomberg weiterhin für Top- Ergebnisse auf internationalem Parkett sorgt.

Nun kehrt mit Cissé zumindest ein kleines Bisschen von Juvina zurück zu Stefanie Bistan. Möglich gemacht hat dies Marcus Wallishauser, der - wie EQWO.net berichtet - den sechsjährigen Schimmel kürzlich von der oberösterreichischen Züchterfamilie Großholzner erworben hat und ihn gemeinsam mit seiner Meisterschülerin auf zukünftige Aufgaben im Sport vorbereiten will.
  • Das könnte Sie auch interessieren