Array ( [2000] => Home [2005] => Nachrichten [1011] => Marktkurzinfos [1026] => Marktanalysen [1016] => Reportagen [1044] => Über Uns [1046] => Das Team [1045] => Mediadaten [2021] => Impressum [2022] => AGB )
09.08.2013

Keine EM für Daniel Dunst

Großes Pech für Daniel Dunst: Österreichs einziger qualifzierter Reiter für die Europameisterschaft der Vielseitigkeitsreiter (29.8.-1.9.) muss auf den Start im schwedischen Malmö verzichten, seine Stute Miami Forever fällt verletzungsbedingt aus.

Daniel Dunst und Miami Forever © www.scanpictures.net
© www.scanpictures.net
Eine Routinekontrolle am Donnerstag ergab eine Griffelbeinfraktur am linken Vorderbein der Stute, Miami Forever muss zumindest drei bis vier Wochen pausieren. "Es ist eine große Enttäuschung für uns alle, wir haben die komplette Vorbereitung auf die EM ausgerichtet. Wichtig ist jetzt aber, das Miami wieder gesund wird", sagt ein enttäuschter Daniel Dunst. Glück im Unglück: "Das Röntgen ergab einen glatten Griffelbeinbruch, der zum Glück nicht operiert werden muss", so der Steirer. Wo sich die Stute die Verletzung zugezogen hat, ist derweilen noch unklar. "Beim Dressurtraining am Mittwoch war alles in Ordnung, gestern hatte sie eigentlich einen Tag zum Relaxen. Es muss wohl in der Box passiert sein", vermutet der Vielseitgkeitsreiter aus Feldbach.

Dunst hofft nun auf ein baldiges Comeback der 15-jährige Stute: "Die Planungen gehen jetzt gleich in Richtung Weltreiterspiele 2014. Vielleicht geht sich das eine oder andere Turnier im Herbst noch aus. Vorausgesetzt, dass Miami wieder komplett gesund ist."
Passier Skyscraper
  • Passier  Passier