Array ( [2000] => Home [2005] => Nachrichten [1011] => Marktkurzinfos [1026] => Marktanalysen [1016] => Reportagen [1044] => Über Uns [1046] => Das Team [1045] => Mediadaten [2021] => Impressum [2022] => AGB )
HV Polo Skyscraper
  • HV Polo  HV Polo
12.02.2016

Kühner Fünfter in Offenburg

Für Weltcup-Finalist Max Kühner und seine Pferde stehen an diesem Wochenende die BadenClassics auf dem Turnierkalender. Zum Auftakt gab’s einen fünften Platz im hochkarätig besetzten Starterfeld.

Max Kühners neunjährige Stute Electric Touch von Untouchable kommt immer besser in Form. Sie soll gemeinsam mit ihrem Stallkollegen Chardonnay auch beim Weltcupfinale in Göteborg zum Einsatz kommen. © Tomas Holcbecher
Max Kühners neunjährige Stute Electric Touch von Untouchable kommt immer besser in Form. Sie soll gemeinsam mit ihrem Stallkollegen Chardonnay auch beim Weltcupfinale in Göteborg zum Einsatz kommen.
© Tomas Holcbecher
65 Paare gingen im ersten Qualifikationsbewerb für den Großen Preis am Sonntag an den Start und es gab viele fehlerfreie Runden zu sehen. Ganze 16 an der Zahl. Zu den Schnellsten gehörten einmal mehr Max Kühner und seine neunjährige Stute Electric Touch, die vor zwei Wochen beim CSI5* in Zürich bereits mit einem Sieg und einem zweiten Platz reüssiert hatte. Mit 63,16 Sekunden sorgte das Duo für die fünftbeste Zeit in diesem 1,50-Meter-Springen.

Für den Sieg war Pius Schwizer (SUI) zuständig. In der Bestzeit von 60,13 sec. setzte sich der Zürich-Triumphator mit seinem elfjährigen Württemberger-Hengst Chellatus an die Spitze des Feldes. Schwizer verwies damit den Iren Jonathan Gordon mit Coral Springs auf Rang Zwei. Dem deutschen Vize-Europameister Daniel Deusser gelang die drittschnellste Nullrunde. Er saß im Sattel des elfjährigen Wallachs Toulago, der im Vorjahr noch unter Pius Schwizer hochkarätige Nullrunden gedreht hatte.

Alle Ergebnisse im Detail gibt’s hier.
  • Das könnte Sie auch interessieren