Array ( [2000] => Home [2005] => Nachrichten [1011] => Marktkurzinfos [1026] => Marktanalysen [1016] => Reportagen [1044] => Über Uns [1046] => Das Team [1045] => Mediadaten [2021] => Impressum [2022] => AGB )
30.05.2014

Lassee: Gerald Beck und Kuba gewinnen zum Auftakt

Von 29. Mai bis 1.Juni ist Lassee die dritte Station der Casino-Grand-Prix-Serie. Der Sieg im Auftaktspringen war für das Burgenland reserviert - Gerald Beck lieferte mit 23 Hundertstelsekunden Vorsprung die schnellste Zeit im Hauptbewerb am Donnerstag und verwies Dieter Köfler auf die Plätze zwei und drei.

Dieter Köfler (K) musste sich im Autkatspringen des Casino-Grand-Prix-Wochenendes in Lassee nur knapp geschlagen geben. Mit Aksaban und Nausica Tame (Bild) begelgte er hinter Gerald Beck (B) die Plätze zwei und drei. © Reitsportzentrum Lassee | Krisztian Buthi
Dieter Köfler (K) musste sich im Autkatspringen des Casino-Grand-Prix-Wochenendes in Lassee nur knapp geschlagen geben. Mit Aksaban und Nausica Tame (Bild) begelgte er hinter Gerald Beck (B) die Plätze zwei und drei.
© Reitsportzentrum Lassee | Krisztian Buthi
Mit Askaban und Nausica Tame hatte die aktuelle Nr. 1 der Top of Austria Rangliste gleich zwei heiße Eisen im Feuer – für den Sieg reichte es trotz zweier astreiner Runden an diesem Tag allerdings nicht ganz, denn Gerald Beck und seine ÖWB-Stute Kuba meisterten den 1,40 m hohen Parcours am besten. Fehlerfreie 59,49 Sekunden bedeuteten den Sieg für den burgenländischen Winzer und seine Landor S-Tochter.

OEPS Talente dominieren Nachwuchscups

Insgesamt 15 fehlerfreie Ritte gab es gleich zum Auftakt des Casino Grand Prix-Wochenendes im Happy Horse Nachwuchscup. Die schnellste lieferte Leonard Platzer mit Smart Girl und sicherte sich damit den Sieg in diesem Klasse L-Springen über 115 cm vor OEPS Talente-Team-Kollegin und Lokalmatadorin Lisa Schranz. Eva Zöcklein platzierte sich knapp dahinter auf Rang 3.

Johanna Sixt setzt ihre Erfolgsserie auch in Lassee fort. Die 15-jährige Burgenländerin blieb in der ersten Qualifikation des Doskar4Equi Pony Grand Prix auf ihrem It’s My Dancer einmal mehr fehlerfrei und war am Ende mehr als eine Sekunde schneller als die zweitplatzierte Michele Ruth mit Florian. Insgesamt schafften 12 Paarungen die Qualifikation (maximal 4 Fehlerpunkte) für den Grand Prix am Samstag.

Ergebnisse
 
Servus TV AD ab 07.12.2017