Array ( [2000] => Home [2005] => Nachrichten [1011] => Marktkurzinfos [1026] => Marktanalysen [1016] => Reportagen [1044] => Über Uns [1046] => Das Team [1045] => Mediadaten [2021] => Impressum [2022] => AGB )
31.03.2014

Lea-Elisabeth Pointinger und Gino unschlagbar in Nizza

Nach den nationalen Erfolgen Mitte Februar bewiesen Lea Elisabeth-Pointinger und ihr Erfolgspferd Gino, dass sie auch internationale wieder auf die Straße des Erfolges zurückgekehrt sind. Beim CDI3* in Nizza (FRA) dominierte das österreichische Duo die Tour der Jungen Reiter mit drei Siegen en suite.

Lea-Elisabeth Pointinger und Gino in Nizza © Alliance Cheval
© Alliance Cheval

Mit 69,868 Prozent am Freitag, 71,404 Prozent am Samstag undabschließenden 70,917 Prozent in der Kür am Sonntag setzte sich die 19-Jährige Wienerinim Sattel ihres Baden-Württembergers Gino in allen drei Bewerben den JungenReiter klar an die Spitze. „Am zufriedensten bin ich damit, auch im Ausland sogute Wertnoten erzielt zu haben. Leider sind in der Kür ein paar kleine Fehlerunterlaufen, aber die nehme ich alle auf meine Kappe. Auf jeden Fall ist dieReise nach Nizza empfehlenswert und die Ergebnisse geben wieder Motivation fürdie weitere Arbeit an uns“, resümiert Pointinger, für die dieEuropameisterschaften im italienischen Arezzo (9.-13. Juli) das erklärteSaisonziel sind. Die nächste Etappe auf dem Weg dorthin ist die Sichtung inStadl-Paura, die nach einer zweiwöchigen Turnierpause von 15. bis 21. April aufdem Plan steht.

Quelle
Passier Skyscraper
  • Passier  Passier