Array ( [2000] => Home [2005] => Nachrichten [1011] => Marktkurzinfos [1026] => Marktanalysen [1016] => Reportagen [1044] => Über Uns [1046] => Das Team [1045] => Mediadaten [2021] => Impressum [2022] => AGB )
09.04.2014

London und Gerco Schröder jetzt bei Glock!

Das Drama rund um die Versteigerung des hochdekorierten Doppel-Olympia-Silbermedaillengewinners London hat ein gutes Ende genommen. London darf weiterhin bei seinem Ausbilder und Reiter Gerco Schröder bleiben - Dank Familie Glock, die den Hengst ersteigert und Schröder nun unter Vertrag hat.

Dank Glock weiterhin ein Dream-Team: Gerco Schröder und London © Michael Rzepa
Dank Glock weiterhin ein Dream-Team: Gerco Schröder und London
© Michael Rzepa
Nach Edward Gal und Hans-Peter Minderhoud geht nun also ein weiterer Superstar der niederländischen Pferdesportszene für das österreichische Glock Horse Performance Center an den Start. Mit London, dem zwölfjährigen BWP-Hengst, der unter Schröder bei den Olympischen Spielen zu Doppel-Silber gesprungen war, holen Glocks gleichzeitig das Erfolgspferd des 35-Jährigen in ihren Besitz.

Nach der Insolvenz des erfolgreichen Springstalls Eurocommerce war London zusammen mit seinen Stallkollegen am vergangenen Montag über das Online-Portal BVA-Auctions versteigert worden. Bei 8,6 Millionen Euro (Ausrufepreis 4 Mio) fiel schließlich der Hammer, den Zuschlag erhielt Familie Glock, die damit die gemeinsame sportliche Zukunft für den Nabab de Reve-Sohn und seinen Reiter sichern wollten. Für Schröder wurde ein Traum wahr: „Ich bin so unfassbar glücklich, dass es dafür eigentlich keine Worte gibt. Dass Familie Glock London ersteigert hat und wir zusammenbleiben dürfen, ist das größte Geschenk, das es gibt“, so der Erfolgsreiter überglücklich. „Das ist ein Idealfall für mich und auch für meine Heimat, denn London und ich dürfen weiterhin für die Niederlande starten. Ich bin einfach nur happy!“
Passier Skyscraper
  • Passier  Passier