Array ( [2000] => Home [2005] => Nachrichten [1011] => Marktkurzinfos [1026] => Marktanalysen [1016] => Reportagen [1044] => Über Uns [1046] => Das Team [1045] => Mediadaten [2021] => Impressum [2022] => AGB )
HV Polo Skyscraper
  • HV Polo  HV Polo
05.12.2015

MAHI: Kühner Vierter im Hauptspringen am Freitag

Als Hauptbewerb stand für die Springreiter am Freitagabend das Pappas Masters auf dem Programm, gleichzeitig die erste Qualifikation für den hochdotierten Grand Prix am Sonntag. Fast hätte es bei dieser Gelegenheit einen österreichischen Podestplatz gegeben – am Ende waren es sechs Hundertstelsekunden, die das verhinderten.

Knapp am Stockerl vorbei: Max Kühner und Electric Touch (v. Untouchable) © Michael Graf
Knapp am Stockerl vorbei: Max Kühner und Electric Touch (v. Untouchable)
© Michael Graf
Österreichs aktuelle Nummer eins, Max Kühner, zeigte im 1,50 m hohen Springen mit seiner erst achtjährigen Untouchable Z-Tochter Electric Touch eine souveräne Nullrunde und auch seine Zeit von 63,93 gehörte zu den besten im Feld. Für das erhoffte Stockerl sollte es schlussendlich doch nicht reichen, das wusste der Belgier Francois Mathy Jr. zu verhindern, der auf Falco van de Clehoeve nach 63,87 Sekunden die Ziellinie überquerte. Der Sieg ging mit Robert Vos und Carat an die Niederlande (0/62,36), gefolgt vom Deutschen Felix Haßmann mit Balzaci auf Rang zwei (0/63,29).

Die Ergebnisse im Detail können Sie hier nachlesen.
  • Das könnte Sie auch interessieren