Array ( [2000] => Home [2005] => Nachrichten [1011] => Marktkurzinfos [1026] => Marktanalysen [1016] => Reportagen [1044] => Über Uns [1046] => Das Team [1045] => Mediadaten [2021] => Impressum [2022] => AGB )
Passier Skyscraper
  • Passier  Passier
09.12.2016

Mächtig viel Können und Spaß: die Kostüm-Mächtigkeitsspringprüfung bei den MAHI

Die internationale Kostüm-Mächtigkeitsspringprüfung lockte wie schon die Jahre zuvor am Freitagabend zahlreiche Zuschauer in die Messearena. Den Sieg teilten sich zwei Österreicher und eine Tschechin.

Das beste Kostüm des Abends: Christian Schranz und sein springendes Zebra Quantus. © Michael Graf
Das beste Kostüm des Abends: Christian Schranz und sein springendes Zebra Quantus.
© Michael Graf
Zwölf Reiterinnen und Reiter haben sich an die Salzburger Dommauer gewagt – aber nur drei von ihnen konnten auch die maximale Höhe von 2,10 m fehlerfrei überwinden. Am Ende war es ein Reiter und zwei Reiterinnen, die zum Wohle des Pferdes auf eine Draufgabe verzichteten und sich somit den Sieg teilten: der niederösterreichische Springprofi Christian Schranz/Quantus, Supergirl Stefanie Hirnböck/Artiste de l'Escaille und die Tschechin Alena Gasperl/Allman.

Christian Schranz hatte gleich doppelt Grund zur Freude: Er gewann auch die Wahl zum besten Kostüm und darf nun eine Luxus-Urlaubsreise antreten – zu Verfügung gestellt von Presenting-Sponsors R34 Immobilienbesitz GmbH.

Ergebnisse

kzi