Array ( [2000] => Home [2005] => Nachrichten [1011] => Marktkurzinfos [1026] => Marktanalysen [1016] => Reportagen [1044] => Über Uns [1046] => Das Team [1045] => Mediadaten [2021] => Impressum [2022] => AGB )
07.02.2012

Maskottchen gesucht

OEPSi heißt das neue Maskottchen des Österreichischen Pferdesportverbandes – der Namen hat allerdings noch kein Gesicht.

Ihre Ideen für den OEPSi sind gefragt – mitmachen und tolle Preise gewinnen! © OEPS
Ihre Ideen für den OEPSi sind gefragt – mitmachen und tolle Preise gewinnen!
© OEPS
Im Jahr der Olympischen Spiele bekommt der Pferdesportverband „Nachwuchs“ – das Kleine heißt OEPSi und wird das Maskottchen des Österreichischen Pferdesports. Wie es aussieht, ist aber noch völlig offen, denn da sind die österreichischen Pferdesportfans gefragt. Werden Sie kreativ und entwerfen Sie eine Zeichnung für das Maskottchen, das Ergebnis senden Sie dann einfach an den Österreichischen Pferdesportverband. Siegen kann nur einer, aber auf die besten fünf Einsendungen warten schöne Preise (z. B. Reitstunden bei unseren OlympiareiterInnen u. v. m.).

Das Auswahlverfahren

Eine Jury bestehend aus Marketingexperten und unseren Sportaushängeschildern Vici Max-Theurer, Harald Ambros und Stefan Eder wählen aus allen Einsendungen die besten fünf aus. Diese werden dann im März auf der Facebook-Seite des OEPS (www.facebook.com/oeps.at) präsentiert. Jener Entwurf, der die meisten „Likes“ am Ende der Frist hat, ist der OEPSi. Also ran an den Bleistift oder an den Computer und den Entwurf an medien@oeps.at (Bitte Vor- und Nachname sowie das Bundesland, in dem Sie wohnen, angeben.) schicken!

Einsendeschluss ist Mittwoch, der 29. Februar.
Passier Skyscraper
  • Passier  Passier