Array ( [2000] => Home [2005] => Nachrichten [1011] => Marktkurzinfos [1026] => Marktanalysen [1016] => Reportagen [1044] => Über Uns [1046] => Das Team [1045] => Mediadaten [2021] => Impressum [2022] => AGB )
02.04.2013

Matthias Atzmüller ist der Schneekönig von Linz

Vom Frühling war zum Auftakt der Linzer Frühlingstour dank Schneegestöber und eisigen Temperaturen denkbar wenig zu merken. Davon ließ sich insbesondere Matthias Atzmüller wenig beeindrucken. Der Oberösterreicher beendete das erste Wochenende wie er es begonnen hatte: mit einem Sieg.

Matthias Atzmüller und Activity B © Linzerpferdefestival
© Linzerpferdefestival
Drei Starter qualifizierten sich bei winterlichen Wetterbedingungen für das Stechen im Springen der Klasse S. Die deutsche Amazone Sabrina Berger legte als erste Starterin mit Abadasch einen fehlerfreien Ritt in der Zeit von 40,67 Sekunden vor. Lokalmatador Willi Fischer musste einen Fehler hinnehmen, sodass es an Matthias Atzmüller lag, den Sieg für Österreich zu sichern. Im Sattel seines elfjährigen Wallachs Activity legte der Staatsmeister von 2010 vom Start weg ein hohes Tempo an den Tag und beendete seine Runde nach 39,99 fehlerfreien Sekunden.

Nach dieser Superrunde war Atzmüller voll des Lobes über seinen vierbeinigen Partner: „Er bemüht sich immer so, er hat es sich richtig verdient.“ Das Duo will sich auch ab 11. April wieder von seiner besten Seite zeigen, wenn es bei der Linzer Frühlingstour international wird.

Auch in den beiden Springen der Klasse LM lagen die Oberösterreicher an der Spitze, Willi Fischer holte auf Stockinger den Sieg über 125 m vor Nina Hepp (GER) und David Kranz (ST). Der Sieg über 130 m ging an Peter Englbrecht (OÖ) auf Leo De Backer vor Astrid Kneifel (OÖ) und Sabrina Berger (GER).

Alle Ergebnisse aus Linz im Detail finden Sie hier.
Passier Skyscraper
  • Passier  Passier
Servus TV AD