Array ( [2000] => Home [2005] => Nachrichten [1011] => Marktkurzinfos [1026] => Marktanalysen [1016] => Reportagen [1044] => Über Uns [1046] => Das Team [1045] => Mediadaten [2021] => Impressum [2022] => AGB )
23.09.2011

Medaillenregen für heimische Paint Horses

Bei der Paint Horse-EM von 5. bis 10. September in Kreuth (GER) durften sich die mitgereisten ÖsterreicherInnen über zahlreiche Erfolge freuen.

Österreich gewinnt den Nations-Cup bei der Euro Paint 2011 © Privat
Für gute Stimmung beim Nations-Cup sorgte nicht nur die verdient gewonnene Goldmedaille für Österreich sondern auch die farbenfrohen Outfits der teilnehmenden Teams.
© Privat
Schon in den Jugendklassen dominierten die ÖsterreicherInnen diese EM. Florian Larch (T) gewann die Jugend All-Around-Wertung mit vier Europameistertiteln im Trail, in der Pleasure, in Hunter under Saddle und Hunt Seat Equitation und einer Bronzemedaille in der Horsemanship. Im Senior Open Trail gab es für ihn als Draufgabe auch noch den Vizeeuropameistertitel.

Noemi Pichler (ST) darf sich über den Europameistertitel im Senior Open Trail freuen. In der Jugendklasse gewann sie Gold in der Horsemanship und in der Showmanship, Silber in der Pleasure sowie Bronze im Trail. Auch Sophie Muhr (NÖ) erritt eine Silbermedaille in der Jugend Horsemanship und Bronze in der Jugend Pleasure.

Gleich zwei Gold- und drei Silbermedaillen gab es für Sarah Vorraber in der Amateurklasse. In den SPB-Klassen beherrschte Sandra Madlberger (ST) die Halter- und Performancebewerbe und ging ebenfalls nur mit Gold und Silber vom Platz. Johanna Grabner (B)/Sheza Rippin Zippin (B.: Fam. Müller, NÖ) holte sich in der Open Junior Pleasure Gold, und Heike Frieß (ST) gewann die Pleasure Futurity und wurde Reserve Champion in der Open Junior Pleasure.

Heza Big Gunner (B.: Fam. Vorraber, ST) gewann mit dem deutschen Trainer Emanuel Ernst die Open Junior Reining und die Reining Futurity. Hollywood Paint Chex von Rene Öhler (ST) wurde mit dem Trainer Reinhard Mantler (OÖ) Vizemeister in der Open Senior Reining. Gabriele Wendlinger (ST) gewann die Bronzemedaille in der Open Junior Reining, und Nina Leiner (NÖ) holte in den Openklassen einige Gold- und Silbermedaillen sowie eine Bronzemedaille in der Open Pleasure senior. Sabine Reiss (NÖ) gewann Gold in den Klassen NA Horsemanship und NA Trail.

Paint Horse made in Austria

Diese Erfolge sind höher einzustufen, als dass ein Großteil davon mit Pferden aus österreichischer Zucht erzielt wurde. So gelangen den österreichischen ZüchterInnen auch in den Nachwuchsklassen vorderste Platzierungen. Bei der Futurity am Samstag gewann Josef Muhr mit Blue Bar Bandit die Klasse Weanling Stallions. Franz Vorraber wurde bei den Weanling Mares mit Flair Freckles Kent Zweiter und bei den Weanling Stallions mit Gunners Magical One Dritter.

Nations-Cup an rot-weiß-rot

Als Höhepunkt des Turniers stand der Nations-Cup auf dem Programm, den die Österreichischen ReiterInnen mit einem gewaltigen Punktevorsprung auf die Teams aus Dänemark, den Niederlanden, Schweden, der Schweiz und Deutschland für sich entscheiden konnten.
Passier Skyscraper
  • Passier  Passier