Array ( [2000] => Home [2005] => Nachrichten [1011] => Marktkurzinfos [1026] => Marktanalysen [1016] => Reportagen [1044] => Über Uns [1046] => Das Team [1045] => Mediadaten [2021] => Impressum [2022] => AGB )
HV Polo Skyscraper
  • HV Polo  HV Polo
12.09.2016

Mondsee: Haflingergespann prallt frontal gegen eine Mauer - beide Pferde tot

Ein dramatischer Zwischenfall ereignete sich am Montagmittag in Mondsee, OÖ. Zwei vor einen Begräbniswagen gespannte Haflinger gingen aus bisher ungeklärten Gründen durch und prallten mit voller Wucht gegen eine Mauer. Beide Pferde starben noch an der Unfallstelle.

Auf dem Weg zu einem Begräbnis prallten zwei Haflinger in Mondsee frontal gegen eine Gartenmauer. Beide Pferde verendeten noch am Unfallort. (Symbolfoto) © nadifri - fotolia.com
Auf dem Weg zu einem Begräbnis prallten zwei Haflinger in Mondsee frontal gegen eine Gartenmauer. Beide Pferde verendeten noch am Unfallort. (Symbolfoto)
© nadifri - fotolia.com
Gegen 11 Uhr spannte ein 48-Jähriger in Mondsee seine beiden Haflinger, sieben und zwölf Jahre alt, vor ein Fuhrwerk, um im Anschluss bei einer Beerdigung in Mondsee einen Sarg zu transportieren. Weil er einen Bekannten traf, blieb er kurz stehen um sich zu unterhalten.

Plötzlich scheute das Gespann und ging durch. Mitsamt der Trauerkutsche rannten die Pferde twa 300 Meter die Straße hinab. An einer T-förmigen Kreuzung prallten sie ungebremst gegen eine Hausmauer. Laut Angaben der Polizei dürften beide sofort tot gewesen sein.

Was die Pferde derart erschreckt haben könnte, ist bisher noch unklar.
  • Das könnte Sie auch interessieren