Array ( [2000] => Home [2005] => Nachrichten [1011] => Marktkurzinfos [1026] => Marktanalysen [1016] => Reportagen [1044] => Über Uns [1046] => Das Team [1045] => Mediadaten [2021] => Impressum [2022] => AGB )
19.09.2011

Neunter Titel für Max-Theurer

Wie schon in den Vorjahren, wurde die Achleitnerin im Sattel ihres elfjährigen Augustin auch heuer ihrer Favoritenrolle gerecht und holte sich den bereits neunten Dressur-Staatsmeitstertitel in Serie.

Victoria Max-Theurer holt zusammen mit Augustin ihren 9. Staatsmeistertitel in Serie © OEPS
In gewohnt souveräner Form präsentierten sich Vici Max-Theurer und ihr Augustin OLD bei der ÖSTM am Gutenhof in Himberg.
© OEPS
Mit neuer Kür präsentierte sich das Paar gewohnt souverän, Oberösterreicherin eine neue Kür die bei den Richtern großen Anklang fand und wurde mit 79,80 Prozent belohnt, die ihr eine Gesamtwerttung von 154,74 Punkten einbrachte. Damit ging der Staatsmeistertitel 2011 klar an Vici Max-Theurer gefolgt vom Burgenländer Peter Gmoser und Cointreau (142,56) und dem Kärtner Nikolaus Erdmann (135,13).

„Es ist eigenartig, trotz der Routine bin ich bei der Staatsmeisterschaft immer noch nervös. Vielleicht weil jeder einen Sieg erwartet. Zudem kam, dass ich diese Kür zum ersten Mal zeigte. Doch so brav wie Augustin heute gegangen ist, konnte nichts schief gehen“, freute sich die Oberösterreicherin nach ihrem erneuten Titelgewinn. Auch Trainer und Vater Hans Max-Theurer zeigte sich sehr zufrieden mit der Darbietung seiner Schützlinge: „Die neue Musikkür ist sehr anspruchsvoll, doch Vici und Augustin präsentierten sich als eingespieltes Duo. Ich bin sehr zufrieden mit den beiden.“

Neben den ÖSTM der Allgemeinen Klasse wurden am Himberger Gutenhof auch die ÖM der Junioren, Jungen Reiter, Jugend und Ponyreiter durchgeführt.

Ergebnisse ÖSTM Allgemeine Klasse

1. Victoria Max-Theurer (OÖ) – Augustin OLD – 154,74 (74,94/79,80) Punkte
2. Peter Gmoser (B) – Cointreau 10 – 142,56 (68,51/74,05) Punkte
3. Nikolaus Erdmann (K) - Danny Wilde – 135,13 (65,23/69,90) Punkte
4. Isabella Willibald (St) - Willibald's Don Giovanni – 134,62 (64,77/69,85) Punkte
5. Hannes Mayr (OÖ) - Ellis – 134,09 (65,79/68,30) Punkte

Ergebnisse ÖM Dressur Junge Reiter

1. Lea-Elisabeth Pointinger (N) – Gino 333 – 138,77 (70,26/68,51) Punkte
2. Tatjana Svehla (N) - Donaublick – 136,93 (68,68/68,25) Punkte
3. Timna Zach (St) - Waitongo – 135,36 (67,11/68,25) Punkte

Ergebnisse ÖM Dressur Junioren

1. Franziska Fries (N) – Alassio's Boy – 137,01 (66,40/70,61) Punkte
2. Oliver Valenta (N) – Valenta’s Rivel – 136,42 (67,30/69,12) Punkte
3. Tamara Michei (S) - Jamiro – 133,04 (65,32/67,72) Punkte

Ergebnisse ÖM Jugend

1. Lisa Maria Kerbler (St) – Donna Rivera – 142,85 (71,62/71,23) Punkte
2. Diana Porsche (S) - Quatro – 134,33 (67,14/67,19) Punkte
3. Kristina Sober (St) – Perfect Illusion SJP – 134,29 (67,71/66,58) Punkte

Ergebnisse ÖM Dressur Ponys

1. Florentina-Gisi Lorenz (St) - Golden Juicy FL – 138,44 (68,16/70,28) Punkte
2. Stefanie Auinger (OÖ) - Vivaldi 2 – 134,27 (66,40/67,87) Punkte
3. Elisa Wankmüller (T) – Versini – (64,83/67,59) 132,42 Punkte
Passier Skyscraper
  • Passier  Passier