Array ( [2000] => Home [2005] => Nachrichten [1011] => Marktkurzinfos [1026] => Marktanalysen [1016] => Reportagen [1044] => Über Uns [1046] => Das Team [1045] => Mediadaten [2021] => Impressum [2022] => AGB )
07.12.2012

Noch ein Sieg für Vici Max-Theurer in Salzburg

Heute früh stand der Qualifikations Grand-Prix der Kür-Tour auf dem Programm und die Siegerin war dieselbe wie schon am Vortag. Zusammen mit ihrem Westfalenhengst Eichendorff gewann die 27-Jährige Multi-Staatsmeisterin auch diese Prüfung.

Auch mit Eichendorff top in Salzburg: Victoria Max-Theurer © Daniel Kaiser
Auch mit Eichendorff top in Salzburg: Victoria Max-Theurer
© Daniel Kaiser
Allerdings fiel dieses Mal das Ergebnis zumindest etwas knapper aus. 73,319 Prozent gab es für Vici und den 14-jährigen Ehrentusch-Sohn von den Richtern, die das Paar vier mal auf Platz eins und einmal auf Platz zwei des fünf-Sterne-Grand-Prix sahen.

Mit 72,553 Prozent auf Rang zwei folgte auch schon das nächste österreichische Duo, Renate Voglsang und Fabriano. Hier waren sich die Richter nicht mehr ganz so einig, was die Platzierung anbelangte. Während der holländische Richter Ghislain Fouarge die in Bayern lebende Österreicherin und ihren 13-jährigen Westfalenhengst auf den ersten Rang setzte, sah die Deutsche Katharina Wüst das Duo nur auf Rang vier.

Mehr Einigkeit herrschte dafür wieder beim Drittplatzierten, dem Schweden Patrik Kittel, der mit seinem schlacksigen belgischen Warmblutwallach Toy Story auf 70,957 Prozent kam.

Der dritte Österreicher am Start, Christian Schumach und sein elfjähriger Hannoveranerhengst Auheim’s Picardo erritten Platz acht mit 65,298 Prozent.

Alle Ergebnisse können Sie hier im Detail nachlesen.
Passier Skyscraper
  • Passier  Passier
Servus TV AD