Array ( [2000] => Home [2005] => Nachrichten [1011] => Marktkurzinfos [1026] => Marktanalysen [1016] => Reportagen [1044] => Über Uns [1046] => Das Team [1045] => Mediadaten [2021] => Impressum [2022] => AGB )
18.01.2012

Noch mehr Polo: Ice-Polo Trophy am Turracher See

Nach Schneepolo in Kitzbühel am vergangenen Wochenende steht Österreich schon bald das nächste Polo-Highlight ins Haus: Am ersten März-Wochenende verwandelt sich der Turracher See zum Schauplatz der Ice-Polo Trophy 2012.

Ice Polo Trophy am Turracher See © Ice-Polo Trophy
Das Vorjahres-Gewinnerteam, USP Internationa,l tritt heuer zur Titelverteidigung an.
© Ice-Polo Trophy
Es ist das einzige Polo Turnier in Österreich, bei dem Pferd und Reiter über einen zugefrorenen See galoppieren und eines von nur drei Turnieren weltweit, die auf Eis gespielt werden. Der an der Grenze zwischen Kärnten und der Steiermark gelegene Turracher See bietet dafür die idealen Voraussetzungen, immerhin ist der mehr als 19 ha große Alpensee aufgrund seiner Lage in 1.763 Metern Höhe durchschnittlich sechs Monate im Jahr mit einer bis zu einem Meter dicken Eisschicht bedeckt. Bleibt nur zu hoffen, dass die Ice-Polo Trophy nicht dasselbe Schicksal ereilt, wie das prestigeträchtige Polo Turnier auf dem St. Morizersee in der Schweiz: Heuer musste der St. Moritz Polo World Cup on Snow  zum ersten Mal in dessen 28-jähriger Turniergeschichte aufgrund einer zu dünnen Eisdecke abgesagt werden. Das Risiko, dass die Spieler auf dem Eis einbrechen könnten, war zu hoch.
 
"Es wird schwer sein, das Top-Event des vergangenen Jahres zu überbieten, da sich das Wetter, die Region und alle Partner perfekt präsentiert haben“, ist Initiator Uwe Seebacher überzeugt. Dennoch gibt es heuer "viele neue Highlights, noch höheres Spielniveau, noch mehr Routiniers der Poloszene“. Und obwohl namhafte VIPs erwartet werden, steht für den A Quechua-Geschäftsführer eines jetzt schon fest: „Die wahren VIP’s bleiben die Pferde“.

Während Ice-Polo ebenso wie Winter-Polo „Normalsterblichen“ wegen der hohen Kosten je Team in der Regel kaum zugänglich ist, lockt die österreichische Version Dank erschwinglicher Teilnahmegebühren auch Amateurspieler an. Der Eintritt zum schnellen Spiel zu Pferd ist übrigens frei. 

Ice-Polo Trophy 2012 - Ablauf und Programm

Samstag, 10. März
11 Uhr: Spielbeginn
18 Uhr: Players Night im Rüscherl

Sonntag, 11. März
11 Uhr: Beginn der Finalspiele 
anschließend: Siegerehrung

Weitere Informationen finden Sie unter www.ice-polo.at 
 
Passier Skyscraper
  • Passier  Passier
Servus TV AD