Array ( [2000] => Home [2005] => Nachrichten [1011] => Marktkurzinfos [1026] => Marktanalysen [1016] => Reportagen [1044] => Über Uns [1046] => Das Team [1045] => Mediadaten [2021] => Impressum [2022] => AGB )
26.03.2013

Noriker Plischi feiert seinen 31er

Bereits in der Juni-Ausgabe 2011 der Pferderevue fand der damals 29-jährige Plischi im Rahmen unserer Suche nach den ältesten Pferden Österreichs Erwähnung, denn nicht häufig erreichen Noriker ein derart hohes Alter. Am 18. März feierte der liebenswürdige Rappe seinen nunmehr 31. Geburtstag.

Auch Noriker können alt werden, wenn man sie lässt: Norikerwallach Plischi (31) mit seiner Besitzerin Birgit Zimmel © Privat
Auch Noriker können alt werden, wenn man sie lässt: Norikerwallach Plischi (31) mit seiner Besitzerin Birgit Zimmel
© Privat
Es kommt nicht oft vor, dass ein Noriker die magische 30er-Grenze überschreitet. Plischi hat es dank der liebevollen Pflege seiner Besitzerin Birgit Zimmerl und seinen schlecht schließender Herzklappen zum Trotz geschafft. Zum Geburtstag gab es für den Methusalem eine große Portion Bananen – seine Lieblingsspeise. Heu kann Plischi zwar keines mehr kauen, doch eingeweichte Heucobs verzehrt er mit großem Appetit. Ihnen, und der engen Freundschaft zum 15 Jahre jungen Noriker Simba, dem der betagte Wallach immer wieder klar machen muss, wer der Chef ist, verdankt Plischi seine jugendliche Frische.

Wir wünschen dem betagten Herren nachträglich alles Gute zum Geburtstag und ihm und seiner Besitzerin noch viele schöne gemeinsame Jahre.
Passier Skyscraper
  • Passier  Passier