Array ( [2000] => Home [2005] => Nachrichten [1011] => Marktkurzinfos [1026] => Marktanalysen [1016] => Reportagen [1044] => Über Uns [1046] => Das Team [1045] => Mediadaten [2021] => Impressum [2022] => AGB )
Passier Skyscraper
  • Passier  Passier
  • www.horsefeed-box.com © Archiv
28.03.2017

Norikerpferde bekommen eigenen Dressurcup

2016 durfte sich das Schwergewicht unter den österreichischen Pferderassen erstmals in einem eigenen Vielseitigkeitscup beweisen. 2017 folgt nun eine Dressurserie speziell für Noriker.

Das Jahr 2017 bringt mit dem ersten Österreichischen Dressurcup-Noriker eine österreichweite Premiere für alle Freunde der Schwergewichte aus heimischer Zucht. © www.slawik.com
Das Jahr 2017 bringt mit dem ersten Österreichischen Dressurcup-Noriker eine österreichweite Premiere für alle Freunde der Schwergewichte aus heimischer Zucht.
© www.slawik.com
Initiiert wurde der erste Österreichische Dressurcup-Noriker von den Ländlichen Reitern Niederösterreich in Kooperation mit dem Verband Niederösterreichischer Pferdezüchter. Der Startschuss zur neuen Dressurserie fällt am 3. Juni mit einem zweitätigen Turnier auf der Anlage des Reitclubs Schloss Gurhof in Gansbach. Nach der zweiten Vorrunde in Kottingbrunn von 24. bis 25. Juni steht Ende August (26.– 27.8.) in Ried am Riederberg das große Finale auf dem Programm.

Der Dressurcup wird in zwei Abteilungen ausgetragen – einer für Lizenzreiter und einer lizenzfreien. Voraussetzung für Letztere ist der Reiterpass oder die Reiternadel sowie die Mitgliedschaft bei einem österreichischen ländlichen Verein. Ein Pferd ist mit bis zu drei verschiedenen Reitern startberechtigt. Die Abteilung für Lizenzreiter ist für alle gültigen Lizenzklassen offen.

Weitere Informationen zum erste Österreichischen Dressurcup-Noriker gibt es hier.

NOEPS/ps