Array ( [2000] => Home [2005] => Nachrichten [1011] => Marktkurzinfos [1026] => Marktanalysen [1016] => Reportagen [1044] => Über Uns [1046] => Das Team [1045] => Mediadaten [2021] => Impressum [2022] => AGB )
HV Polo Skyscraper
  • HV Polo  HV Polo
20.06.2016

ÖM Vierspänner: Leibetseder jun. verteidigt Titel

Der alte Meister im Vierspänner ist gleichzeitig der neue. Im Rahmen des internationalen Fahrturniers in Altenfeldern verteidigte Josef Leibetseder jun. seinen Titel souverän.

Der alte und neue Österreichische Meister im Vierspänner: Josef Leibetseder jun. © Tomas Holcbecher
Der alte und neue Österreichische Meister im Vierspänner: Josef Leibetseder jun.
© Tomas Holcbecher
Es war ein Start-Ziel-Sieg, den Josef Leibetseder jun. mit seinem Vierergespann beim Heimturnier in Altenfelden einfuhr. Bereits in der Dressur gelang es dem Oberösterreicher sich mit einer Wertung von 55,39 Punkten und über vier Zählern Vorsprung von der Konkurrenz abzusetzen. Dieser Vorsprung verdoppelte sich im Zuge des Marathons sogar, sodass Josef Leibetseder mit komfortablem Polster in den letzten Teilbewerb startete. Zwischen den Kegeln musste sich der Vorjahresmeister zwar mit der drittbesten Leistung begnügen. Seine Gesamtwertung von 162,42 Punkten reichte dennoch locker, um sich den zweiten Titel in Folge zu sichern.

Die übrigen Podestplätze waren indes fest in niederösterreichischer Hand: Christian Schlögelhofer holte mit 174,8 Punkten Silber, Andreas Ruschitzka Bronze (200,88).

Die ÖM der Pony-Vierspänner sah mit Roman Elend und Peter Schenk nur zwei Teilnehmer, wobei sich Elend (154,81) mit der klar besseren Leistung in allen drei Teilbewerben verdient den Meistertitel vor seinem Vorarlberger Kokurrenten Schenk (192,38) holte.

Alle Ergebnisse im Detail gibt's hier.

ps
  • Das könnte Sie auch interessieren