Array ( [2000] => Home [2005] => Nachrichten [1011] => Marktkurzinfos [1026] => Marktanalysen [1016] => Reportagen [1044] => Über Uns [1046] => Das Team [1045] => Mediadaten [2021] => Impressum [2022] => AGB )
23.07.2013

Österreichs EM-Kader für Herning benannt

Von 20. bis 25. August gehen in Dänemark die Europameisterschaften der Dressur- Para-Dressur und Springreiter über die Bühne. Nun steht auch fest, wer die heimischen Farben in den einzelnen Disziplinen vertreten werden.

Ob  Para-Dressurchamp Pepo Puch auch bei der Europameisterschaft in Herning (DEN) wieder über Gold jubeln darf? © FEI / Liz Gregg
Ob Para-Dressurchamp Pepo Puch auch bei der Europameisterschaft in Herning (DEN) wieder über Gold jubeln darf?
© FEI / Liz Gregg
Die größten Medaillenhoffnungen darf sich Österreich in der Para-Dressur machen, das mit Pepo Puch den amtierenden Europameister und Olympiasieger von London stellt. Neben Pepo Puch und seiner Olympiapartnerin Fine Feeling gehen in Dänemark noch Bernd Brugger mit Denigo, Thomas Haller mit Haller’s Diorella und Jutta Rus-Machan mit Prada an den Start.

Das österreichische Dressurteam ist reine Frauensache. Neben den bereits fix gesetzten Olympiareiterinnen Victoria Max-Theurer mit Augustin OLD und Renate Voglsang mit Fabriano, haben Andrea John mit Esperanto und Karin Kosak mit Lucy’s Day die beiden letzten Startplätze für die EM ergattert.

Auch die Springreiter küren in Herning ihre neuen Europameister. Für rot-weiß-rot treten Stefan Eder mit Connycor, Julia Kayser mit Sterrehof's Ushi, Astrid Kneifel mit Duc de Revel, Dieter Köfler mit Glock's Prince de Vaux und Gerfried Puck mit Glock's Usrava die Reise nach Dänemark an.