Array ( [2000] => Home [2005] => Nachrichten [1011] => Marktkurzinfos [1026] => Marktanalysen [1016] => Reportagen [1044] => Über Uns [1046] => Das Team [1045] => Mediadaten [2021] => Impressum [2022] => AGB )
HV Polo Skyscraper
  • HV Polo  HV Polo
14.10.2016

Oslo: Kühner dritter in Auftaktprüfung

In der norwegischen Hauptstadt Oslo startet dieser Tage der Weltcup der Springreiter in eine neue Saison. Und die hätte für Max Kühner nicht viel besser anlaufen können. In der ersten 5-Sterne-Prüfung des Turniers platzierte sich der Wahl-Österreicher auf Rang drei.

Max Kühner und Coeur de Lion beginnen das erste Weltcupwochenende der Saison mit einem dritten Platz. © Tomas Holcbecher
Max Kühner und Coeur de Lion beginnen das erste Weltcupwochenende der Saison mit einem dritten Platz.
© Tomas Holcbecher
Kühner brachte seinen Coeur de Lion im Zwei-Phasen-Springen über 1,40 m gleich zweimal ohne Fehler ins Ziel. Das gelang außer ihm noch 15 weiteren Paaren des 93 Starter starken Teilnehmerfeldes. Doch in punkto Schnelligkeit gab es nur wenige, die dem rot-weiß-rote Duo etwas entgegenzusetzen hatten. Genau genommen waren es zwei: Der Niederländer Maikel van der Vleuten lieferte auf Quatro mit 25,54 Sekunden die Bestzeit und platzierte sich an der Spitze, gefolgt von Frankreichs Simon Delestre, der mit seinem Kannan-Sohn Sultan du Chateau genau eine Sekunde länger für den Kurs benötigte. Nur 37 Hundertstelsekunden dahinter reihten sich bereits Max Kühner und sein 16-jähriger Holsteiner ein. Hier blieb die Zeit bei 26,91 Sekunden stehen.

Mit Cielito Lindo war für Kühner nach Rund eins Schluss. Das Paar hatte einen Abwurf zu verzeichnen und schloss auf Rang 35.

Alle Ergebnisse im Detail gibt’s hier.

ps
  • Das könnte Sie auch interessieren