Array ( [2000] => Home [2005] => Nachrichten [1011] => Marktkurzinfos [1026] => Marktanalysen [1016] => Reportagen [1044] => Über Uns [1046] => Das Team [1045] => Mediadaten [2021] => Impressum [2022] => AGB )
03.12.2011

PAHI: Tag zwei im Überblick

Während Thomas Kleis (GER) und Steve Guerdat (CH) mit ihren Triumphen in den Weltranglistenspringen begeisterten, sorgte bei der High Fly Tour neben dem Sieger Antiono Marinas vor allem ein strippenden Martin Fuchs für Stimmung in der vollen Halle.

Martin Fuchs und Riot Gun © Fotoagentur Dill
Sorgte für Stimmung: Der Schweizer Martin Fuchs segelte mit seinem Riot Gun in Boxershorts über die Salzburger Dommauer.
© Fotoagentur Dill
Bei 2,20 Metern war Schluss: Als Einziger überwand der Spanier Antonio Marinas Soto die auf schwindelerregende Höhe angewachsene Dommauer und sicherte sich damit dem Sieg im Salzburger Mächtigkeitsspringen. Mit seinem Damhus Los Del Rio und dem zweiten Platz sicherte sich Fixkraft Teamreiter Maximilian Schmid bereits zum zweiten Mal die Gesamtwertung der High Fly Tour und durfte eine nagelneue Harley Davidson mit nach Hause bringen.

Der Sieger der Herzen war jedoch Martin Fuchs. Runde um Runde legte der 19-jährige Schweizer ein Kleidungsstück nach dem anderen ab, bis er die Dommauer schlussendlich bei 2,10 m nur mehr in Boxershorts und Stiefeln überflog.

Herzschlagfinale beim Pappas Amadeus Horse Indoors Masters

Lange hatte der Franzose Romain Duguet nach einer fehlerfreien Runde mit seinem Otello du Soleil in schnellen 61,08 Sekunden wie der sicherer Sieger dieses Weltranglistenspringens ausgesehen. Doch dann kam alles anders.
Steve Guerdat bei den PAHI © Nini Schäbel – www.nini-schaebel.de
Bestätigte in Salzburg seine Topform: Der Schweizer Steve Guerdat, die aktuelle Nr. 25 der Welt
© Nini Schäbel – www.nini-schaebel.de
Als 43. Starter überholte Francois Mathy Jr (BEL) den bis dato Führenden mit einer Traumzeit von 60,99 Sekunden und übernahm mit seinem erst achtjährigen D’atlantique Royale die vorläufige Führung. Zumindest bis kurz vor Schluss. Denn Steve Guerdat (SUI) fand einen noch schnelleren Weg durch den Parcours und nahm Mathy am Ende sogar knapp drei Sekunden ab. 57,51 Sekunden bedeuteten den Sieg für den Schweizer und seine neunjährige Holsteinerstute Sidney VIII. Als bester Österreicher in diesem Bewerb ritt Christian Schranz (NÖ) auf seinem elfjährigen Lualdi auf den zwölften Platz.



Thomas Kleis (GER) und Questa Vittoria triumphieren im ÖWD Championat
Mit 60.04 Sekunden gelang dem sympathischen Deutschen und seiner Stute Questa Vittoria der schnellste Ritt und damit der Sieg in diesem Weltranglistenspringen. Kurz vor Schluss wurde es für den Gewinner des Hamburger Springderbys 2009 aber noch einmal so richtig knapp: Lokalmatador Christian Juza (S) und seine 13-jährige Lady Like begeisterten das Publikum mit einer sauberen Nullrunde in 61.75 Sekunden. Rang drei ging an den Japaner Taizo Sugitani auf Whisper (0/62.69). Ein weiterer Nullfehlerritt sicherte Christian Schranz auf Lualdi den achten Platz.

VIP Touren gehen an die Slovakei, Brasilien und Deutschland

VIP Tour Bronze
Im Preis des Ostschweizer Concours Club gelang der schnellste Null-Fehler-Ritt dem Slovaken Ratislav Noskovic und seiner achtjährige Carezina. Die 52.75 Sekunden konnten Pia-Luise Distel (GER) und ihre Oldenburgerstute Conterna W nicht unterbieten, für Platz zwei, vor Evamaria Nowak (AUT) und ihrem Mogli le (0/58,48) reichte es aber.

VIP Tour Silber
In fehlerfreien 51,48 Sekunden ging der Sieg an den Brasilianer Tiago de Ales Ferraz auf seiner elfjährigen Ascha. Pia-Luise Distel aus Deutschland holte im Sattel von Tinette den zweiten Platz vor Luca Panerai (ITA) mit Varmisch. Beste Österreicherin wurde die junge Salzburgerin Sabine Eder: fehlerfrei mit ihrem El Dorado in 59,89 Sekunden bedeuteten für sie Platz fünf.

VIP Tour Gold

Über den Sieg in der Goldtour durfte sich die Deutsche Judith Bachl auf Lexus freuen. Platz zwei ging an Sebastian Schneller von Cetto (GER) mit seinem zehnjährigen Hannoveraner Hengst Leilani K (0/61,96) vor dem Ungarn Mihaly Szazs und seinem Cayano (0/63.68). Franz Steinwandtner ritt mit Cassina als bester Österreicher auf Platz sieben (4/63,46).

Pappas Amadeus Horse Indoors High Fly Tour Final 2011
CSI4* Int. puissance competition

1.Beaujoulaix van het Uilenhof - Marinas, Antonio - ESP - 0 penalties - Im 4.Stechen
2.Coxter - Klaproth, Dirk - GER - 4 penalties - Im 4.Stechen
2.Damhus Los del Rio - Schmid, Maximilian - GER - 4 penalties - Im 4.Stechen
2.Lance Missile - Konlechner, Josef - AUT - 4 penalties - Im 4.Stechen
5.Cinderella - Gebath, Thomas - AUT - 4 penalties - Im 3.Stechen
5.Riot Gun - Fuchs, Martin - SUI - 4 penalties - Im 3.Stechen
7.Cumano - Duffy, Alex     IRL - 4 penalties - Im 2.Stechen
7.Lanox - Fundis, Martin - GER - 4 penalties - Im 2.Stechen
7.Capo B - Sonnberger, Daniel - AUT - 4 penalties - Im 2.Stechen

Pappas Amadeus Horse Indoors Masters
CSI4* Int. jumping competition against the clock (1.50 m)

1. Sidney VIII - Guerdat, Steve - SUI - 0 penalties 57.51 sec
2. D'atlantique Royale - Mathy, Francois Jr - BEL - 0 penalties 60.99 sec
3. Otello du Soleil - Duguet, Romain - FRA - 0 penalties 61.08 sec
4. Royal Power - Larocca, Jose - ARG - 0 penalties 61.51 sec
5. Kelly de Fussigny - Arioldi, Roberto - ITA - 0 penalties 62.01 sec
6. Sterrehof's Tamino - Houtzager, Marc - NED - 0 penalties 62.44 sec
7. Venus - Aufrecht, Pia-Luise - GER - 0 penalties 63.16 sec
8. Kassini'jac (DE) - Philippaerts, Ludo - BEL - 0 penalties 63.54 sec
9. Jarnac - Arias Cueva, Julio - ESP - 0 penalties 63.82 sec
10. Clipmyhorse Cash and Go - Wettstein, Simone - SUI - 0 penalties 64.57 sec
11. Lune des Touches - Jazede, Bruno - FRA - 0 penalties 65.00 sec
12. Lualdi - Schranz, Christian  - AUT - 0 penalties 66.10 sec
13. Urleven van de Helle - Mallat, Maiju - FIN - 0 penalties 66.76 sec
14. Albfuehren's Memphis - Fricker, Alexandra - SUI - 0 penalties 67.31 sec
15. Davidoff V. Schl'hof CH - Schmid, Adrian - SUI - 0 penalties 68.04 sec

Pappa Amadeus Horse Indoors Trophy
CSI4* Int. jumping competition against the clock (1.45 m)

1. Questa Vittoria - Kleis, Thomas - GER - 0 penalties 60.04 sec
2. Lady Like - Juza, Christian - AUT - 0 penalties 61.75 sec
3. Whisper - Sugitani, Taizo - JPN - 0 penalties 62.69 sec
4. Pero-Z Hillock - Ericsson, Linnea - DEN - 0 penalties 62.85 sec
5. Cavity G - Wulschner, Holger - GER - 0 penalties 63.16 sec
6. L B Con Grazia CH - Liebherr, Christina - SUI - 0 penalties 63.76 sec
7. Celerina II CH - Wettstein, Simone - SUI - 0 penalties 63.89 sec
8. Quartz van de Nieuwmolen - Schranz, Christian - AUT - 0 penalties 64.21 sec
9. Liv Grete - Muff, Theo - SUI - 0 penalties 64.46 sec
10. Qwinto - Brugman, Stephanie - NED - 0 penalties 65.13 sec
11. Arc En Ciel de Muze    Couve - Correa, Tomas - CHI - 0 penalties 65.93 sec
12. Mats' Up du Plessis - Tuganov, Vladimir - RUS - 0 penalties 65.94 sec
13. O'connell Street - O'Connor, Cian - IRL - 0 penalties 68.38 sec
14. Concord - Hindelang, Carina - GER - 0 penalties 69.55 sec
15. Flashlight - Terceira, Jillian - BER - 0 penalties 70.69 sec
Passier Skyscraper
  • Passier  Passier