Array ( [2000] => Home [2005] => Nachrichten [1011] => Marktkurzinfos [1026] => Marktanalysen [1016] => Reportagen [1044] => Über Uns [1046] => Das Team [1045] => Mediadaten [2021] => Impressum [2022] => AGB )
HV Polo Skyscraper
  • HV Polo  HV Polo
21.10.2015

Pferd stirbt bei Fiakerunfall in Wien

Am Mittwochmorgen ereignete sich in Wien-Meidling ein schwerer Unfall mit einem Fiakergespann. Eines der beiden vierjährigen Pferde verletzte sich bei der Kollision mit einem Fahrzeug derart gravierend, dass es noch an Ort und Stelle von seinen Leiden erlöst werden musste.

Bei einem schweren Fiakerunfalll in Wien-Meidling kam ein Pferd ums Leben, das zweite wurde verletzt und ist derzeit in tierärztlicher Behandlung. Personen kamen bei dem Zwischenfall nicht zu Schaden. © alexabelov - fotolia.com
Bei einem schweren Fiakerunfalll in Wien-Meidling kam ein Pferd ums Leben, das zweite wurde verletzt und ist derzeit in tierärztlicher Behandlung. Personen kamen bei dem Zwischenfall nicht zu Schaden.
© alexabelov - fotolia.com
Wie die Landespolizeidreiktion Wien meldet, passierte der Unfall in den Morgenstunden. Als der Fiaker auf seinem Weg stadtauswärts Richtung Schönbrunn vermutlich von einem Fahrzeug geschnitten wurde, gerieten seine Pferde in Panik und gingen durch. Der Kutscher versuchte noch mit ganzem Einsatz seine Tiere wieder so Räson zu bringen, doch seine Bemühungen blieben ohne Erfolg. Im Kreuzungsbereich Schönbrunner Straße/ Grünbergstraße kam es schließlich zur folgendschweren Unfall, als ein Fahrzeuglenker nicht mehr rechtzeitig bremsen konnte und mit dem Gespann kollidierte.

Während sowohl die Fahrzeuglenker als auch der Kutscher unverletzt blieben, erwies sich der Zusammenstoß für eines der Pferde als fatal. Die Schwere seiner Verletzungen war derart gravierend, dass es noch an Ort und Stelle von einem Tierarzt eingeschläfert wurde. Das zweite Pferd zog sich ebenfalls Verletzungen zu und befindet sich derzeit in Behandlung.
  • Das könnte Sie auch interessieren