Array ( [2000] => Home [2005] => Nachrichten [1011] => Marktkurzinfos [1026] => Marktanalysen [1016] => Reportagen [1044] => Über Uns [1046] => Das Team [1045] => Mediadaten [2021] => Impressum [2022] => AGB )
08.07.2011

Pferd von Radar geblitzt

Da werden die Polizisten der deutschen Stadt Meppen bei der Durchsicht der Radaraufnahmen nicht schlecht gestaunt haben: ein Blitzerfoto zeigte ein PS in vollem Galopp.

Der Schimmel war zuvor von einer Koppel ausgebrochen und reihte sich in flottem Tempo auf einer vielbefahrenen mehrspurigen Hauptstraße mitten in den Abendverkehr ein. Trotz engagierten Galopps war das Pferd allerdings nicht der Auslöser des Radargerätes – oder zumindest nicht direkt. Ein Autofahrer löste die Radarfalle aus, weil er bei Rot über eine Kreuzung fuhr. Vermutlich war er von dem ungewöhnlichen Verkehrsteilnehmer dermaßen irritiert, dass er das Rotlicht einfach übersah.

Zum Glück ging der abendliche Ausflug des Schimmels sowohl für die Meppener Autofahrer als auch für den Vierbeiner gut aus. Wie eine Sprecherin des Landkreises Emsland mitteilte, konnte das Pferd einige Kilometer später wieder eingefangen werden. „Alle Beteiligten - auch das Pferd - haben den Verstoß unverletzt überstanden“, teilte die Sprecherin mit.
Servus TV AD ab 07.12.2017