Array ( [2000] => Home [2005] => Nachrichten [1011] => Marktkurzinfos [1026] => Marktanalysen [1016] => Reportagen [1044] => Über Uns [1046] => Das Team [1045] => Mediadaten [2021] => Impressum [2022] => AGB )
HV Polo Skyscraper
  • HV Polo  HV Polo
03.10.2016

Pferde in Panik trampeln Reiterin nieder

Ein folgenschwerer Unfall ereignete sich Sonntagmittag in einem Gestüt im oberösterreichischen Moosdorf. Beim Versuch zwei durchgehende Pferde aufzuhalten wurde eine junge Reiterin niedergetrampelt und ernsthaft verletzt.

© www.slawik.com
© www.slawik.com
Zuvor hatte die 28-jährige Frau die beiden Pferde am Strick von der Weide geholt. In der Stallgasse ereignete sich dann das Unglück: Angelockt durch das Hufgetrappel schoss plötzlich ein Hund aus der Sattelkammer und geriet zwischen die Beine der Pferde. Die erschraken heftig und setzten zum Durchgehen an, was die junge Frau zu verhindern versuchte.

Stricke nicht losegelassen

Sie hielt die Pferde an den Stricken fest und lief eine Zeitlang mit. Dabei kam sie jedoch zu Sturz und fiel zu Boden. Die beiden Pferde konnten nicht mehr rechtzeitig ausweichen und liefen über sie hinweg.

Schwer verletzt durch die Tritte der rd. 650 kg schweren Tiere, war die Reiterin beim Eintreffen der Einsatzkräfte immer noch bewusstlos. Wie die Polizei mitteilte, wurde die Bürmooserin mit dem Rettungshubschrauber ins Landeskrankenhaus Salzburg überstellt.

ps
  • Das könnte Sie auch interessieren