Array ( [2000] => Home [2005] => Nachrichten [1011] => Marktkurzinfos [1026] => Marktanalysen [1016] => Reportagen [1044] => Über Uns [1046] => Das Team [1045] => Mediadaten [2021] => Impressum [2022] => AGB )
25.03.2012

Saisonauftakt in Piber

Mit einem großen Fest für die ganze Familie beginnt im Lipizzanergestüt Piber am 31. März die neue Sommersaison. Ab diesem Termin sind die Stalltüren des Bundesgestüts wieder täglich von 9:30 bis 17:00 Uhr für die Besucher geöffnet.

24 Fohlen hat der heurige Jahrgang bereits gebracht, 19 weitere werden noch erwartet. © Spanische Hofreitschule-Bundesgestuet Piber
24 Fohlen hat der heurige Jahrgang bereits gebracht, 19 weitere werden noch erwartet.
© Spanische Hofreitschule-Bundesgestuet Piber
Führungen mit vergünstigten Eintrittspreisen für Kinder, ein Glückshafen und kostenlose Kutschenfahrten für Kinder von 14:00 bis 16:00 Uhr versprechen neben einem tollen Rahmenprogramm für Genießer einen vergnügten Tag in der Lipizzanerheimat. Das unbestrittene Highlight sind allerdings die vielen putzigen Fohlen, die die Besucher im Rahmen einer Gestütsbesichtigung bei ihren ersten Ausflügen an der Seite ihrer Mütter beobachten können. Insgesamt 12 Hengste und 12 Stuten haben heuer bereits das Licht der Welt erblickt, 19 weitere sollen noch folgen. „Damit erwarten wir heuer planmäßig wieder deutlich mehr Fohlen als im Vorjahr. Denn in der Saison 2010 haben wir 31 Stuten belegt, da wir aufgrund sehr starker Fohlenjahrgänge in den Vorjahren zu wenig Platz in den Aufzuchtstallungen hatten“, erklärt Harald Neukam, Obergestütsmeister in Piber. Und auch das kommende Jahr soll ein Fohlenreiches werden. "Heuer wollen wir 55 Stuten belegen, wir fahren mit voller Kapazität“, so Gestütsleiter Max Dobretsberger im Interview mit der Kleinen Zeitung. Derzeit leben in Piber ca. 230 Lipizzaner, darunter rund 60 Zuchtstuten die alle drei Jahre eine Pause zur erhalten.

Voller Veranstaltungskalender

Der Saisonauftakt läutet eine Reihe von Veranstaltungen ein, die Piber in der Sommersaison zu bieten hat. So findet am 14. April das Jahrestreffen des Clubs der Freunde des Bundesgestüts statt, die traditionelle Muttertagsgala folgt am 12. Mai. Den Saisonhöhepunkt in Piber bildet auch heuer wieder die am 22. September stattfindende Herbstparade mit anschließendem Lipizzanerkulinarium.

Für alle, die nicht die Möglichkeit haben, die Lipizzaner in ihrer Heimat Piber zu besuchen, besteht die Möglichkeit von 3. bis 29. Juli das mittlerweile etablierte Gastspiel des Lipizzanergestüts in der Winterreitschule in Wien zu nützen, um die nur wenige Monate alten Fohlen mit ihren Mutterstuten aus nächster Nähe zu erleben.
Die Saisoneröffnung wird mit einem bunten Rahmenprogramm begangen, besonders für die Jüngsten hat man sich einiges einfallen lassen. © Spanische Hofreitschule-Bundesgestüt Piber
Die Saisoneröffnung wird mit einem bunten Rahmenprogramm begangen, besonders für die Jüngsten hat man sich einiges einfallen lassen.
© Spanische Hofreitschule-Bundesgestüt Piber
Servus TV AD bis 07.12.2017