Array ( [2000] => Home [2005] => Nachrichten [1011] => Marktkurzinfos [1026] => Marktanalysen [1016] => Reportagen [1044] => Über Uns [1046] => Das Team [1045] => Mediadaten [2021] => Impressum [2022] => AGB )
10.12.2016

Salzburg: Springsiege für Italien und Deutschland, Podest für Rot-Weiß-Rot

Die beiden Salzburger Vier-Sterne-Springprüfungen am Samstag brachten Siege für Emanuele Gaudiano (ITA) und Hans-Dieter Dreher (GER). Und einen Stockerlplatz für Julia Kayser.

Julia Kayser sprang mit Sterrehof’s Cayetano Z aus Podest im Championat von Salzburg. © Tomas Holcbecher
Julia Kayser sprang mit Sterrehof’s Cayetano Z aus Podest im Championat von Salzburg.
© Tomas Holcbecher
Spannender hätte der Samstagabend in Salzburg nicht sein können. Die Ränge auf den Zuschauertribünen waren gesteckt voll, jeder wollte den internationalen Top Reiterinnen und Reitern bei der Arbeit“zusehen. Und auch, wenn man den zehn österreichischen TeilnehmerInnen die meisten Daumen drückte, überwog die Sportlichkeit und im Stechen wurde dann bei jedem der insgesamt neun Qualifizierten ausgiebig mitgefiebert.

Die Halle erstmals zum Beben brachte Julia Kayser aif ihrem Routinier Sterrehof’s Cayetano Z. Die Österreicherin ging als Zweite ins Stechen und kam prompt mit Bestzeit ins Ziel. Am Ende waren jedoch Wilm Vermeir/IQ van het Steentje (BEL) und Sieger Hans-Dieter Dreher/Cool and Easy (GER) einen Tick schneller. Letzterer danke im Siegerinterview speziell seinem Pferd: „Er hat es mir heute sehr leicht gemacht zu gewinnen.“
Hans Dieter Dreher (GER) ist Champion der Mevisto Amadeus Horse Indoors 2016 und damit stolzer Besitzer eines Smart aus dem Hause Pappas. © Michael Graf
Hans Dieter Dreher (GER) ist Champion der Mevisto Amadeus Horse Indoors 2016 und damit stolzer Besitzer eines Smart aus dem Hause Pappas.
© Michael Graf
Aufgewärmt für das Championat wurde das Publikum bereits zu Mittag in der zweiten Qualifikation für den Salzburg Grand Prix. Diesen, ebenfalls sehr anspruchsvollen, Parcours nach Fehlern und Zeit gewann Emanuele Gaudiano auf Guess (ITA) vor dem Belgier-Duo Constant van Paesschen auf Carlow van de Helle (BEL). Platz drei ging mit Jur Vrieling und Zypern an die Niederlande. Bester Österreicher wurde Markus Saurugg. Im Sattel seiner dreizehnjährigen Holsteiner Stute Texas platzierte sich der Kärntner auf Rang fünf. Stefanie Bistan platzierte sich mit Celline auf Rang neun.

Ergebnisse

kiz
Passier Skyscraper
  • Passier  Passier
Servus TV AD