Array ( [2000] => Home [2005] => Nachrichten [1011] => Marktkurzinfos [1026] => Marktanalysen [1016] => Reportagen [1044] => Über Uns [1046] => Das Team [1045] => Mediadaten [2021] => Impressum [2022] => AGB )
17.04.2011

Schleifenregen für Pepo Puch

Pepo Puch, Österreichs einziger Teilnehmer des CPEDI3* im französischen Deauville, zeigte sich in bestechender Form und dominierte die Bewerbe überlegen.

Mit seinem zwölfjährigen Grand Cru-Sohn Good Boy Feeling siegte Puch am Freitag und am Samstag (15. und 16. April), heute (17. April) erritten die beiden Platz zwei im Freestyle. Auch die Stute Fine Feeling bereitete dem Steirer an diesem Wochenende viel Freude. Nach Rang zwei am Freitag und Rang vier am Samstag, gelang dem Team heute der Sieg im Freestyle.

Die Ergebnisse im Überblick

Sonntag, 17. April - Freestyle Ib
1. Fine Feeling / Pepo Puch / AUT / 75,917%
2. Good Boys Feeling / Pepo Puch / AUT / 74,083%

3. Magellan / Alina Rosenberg / GER / 71,917%

Samstag, 16. April - Individual Championship 1b
1. Good Boys Feeling / Pepo Puch / AUT / 72,754
2. Labbenhus Snov / Stinna Tange Kaatrup / DEN / 72,029
3. Luthenay de Vernay / Marcos Fernades Alves / BRA / 70,145
4. Fine Feeling / Pepo Puch / AUT / 69,130

Freitag, 15. April - Team test 1b
1. Good Boys Feeling / Pepo Puch / AUT / 71.818%
2. Fine Feeling / Pepo Puch / AUT / 69.924%

3. Magellan 26 / Alina Rosenberg / GER / 67.500%
Servus TV AD ab 07.12.2017