Array ( [2000] => Home [2005] => Nachrichten [1011] => Marktkurzinfos [1026] => Marktanalysen [1016] => Reportagen [1044] => Über Uns [1046] => Das Team [1045] => Mediadaten [2021] => Impressum [2022] => AGB )
Passier Skyscraper
  • Passier  Passier
18.07.2017

Schlögelhofer kürt sich zum Staatsmeister im Vierspänner

Mit Rang 3 gestartet, mit dem Sieg beendet: Christian Schögelhofer fuhr im Rahmen des CAN-A in Königswiesen am vergangenen Wochenende zum Staatsmeistertitel der Vierspänner.

© Ernst Kopica
Der neue Staatsmeister der Vierspänner kommt aus Niederösterreich.
© Ernst Kopica
Christian Schlögelhofer war schon in den vergangenen Jahren ein realistischer Anwärter auf den Staatsmeister-Titel der Vierspänner. Doch immer wieder hatte er das Nachsehen im Duell mit Josef Leibetseder und dessen Sohn. Da gut’ Ding, sprichwörtlich aber Weil’ braucht, sollte es Schlögelhofer sein, der schlussendlich bei den diesjährigen Staatsmeisterschaften die Nase vorne hat.
Der Niederösterreicher hat sich über das gesamte Meisterschafts-Wochenende konstant vorgearbeitet. Das Richterteam bewertete seine Leistung in der Dressur mit 58,11 Punkten, was den dritten Platz im fünfköpfigen Starterfeld bedeutete. Im Marathon arbeitete er sich bereits einen Platz voran und belegte mit einem Score von 94,41 Punkten den zweiten Platz. Der erfahrenen Allhartsberger mobilisierte im entscheidenden Kegelfahren noch einmal sämtliche Kräfte seines Vierspänners und holte mit 3 Fehlerpunkten nicht nur den Sieg in diesem Teilbewerb, sondern vor allem den Titel Österreichischer Staatsmeister der Vierspänner. Die weiteren Medaillen gingen an Ewald Wurm und den amtierenden Meister der beiden vergangenen Jahre Josef Leibetseder jun. Die Ergebnisse im Detail gibt es hier.