Array ( [2000] => Home [2005] => Nachrichten [1011] => Marktkurzinfos [1026] => Marktanalysen [1016] => Reportagen [1044] => Über Uns [1046] => Das Team [1045] => Mediadaten [2021] => Impressum [2022] => AGB )
03.12.2013

Scott Brash neue Nummer 1

Nach seinem zweifachen Triumph beim Finale der Global Champions Tour hat der 28-jährige Schotte nun auch erfolgreich die Spitze der Weltrangliste der Springreiter erklommen.

Die neue Nummer eins der Longines Weltrangliste: Scott Brash (GBR) © Stefano Grasso/Longines Global Champions Tour
Die neue Nummer eins der Longines Weltrangliste: Scott Brash (GBR)
© Stefano Grasso/Longines Global Champions Tour
Dank zahlreicher Top-Ergebnisse in den vergangenen Wochen katapultierte sich Brash von Rang sechs an die Spitze der Wertung, die er mit 2.627 Punkten und einem komfortablen 37-Punkte-Vorsprung anführt. Das Nachsehen hat sein Landsmann und Teamkollege Ben Maher, der von Platz eins auf Rang zwei abrutschte (2.590).

Von sieben auf Platz drei (2,495) verbesserte sich Ludger Beerbaum (GER), Beezie Madden (USA) belegt als beste Amazone Rang vier (2.451), dicht gefolgt vom Deutschen Markus Ehning (2.450).

Bester Österreicher ist derzeit Gerfried Puck. Er liegt mit gesamt 610 Punkten auf Rang 178 (zuvor 158). Der signifikanteste Aufstieg im Lager der Rot-Weiß-Roten geht auf das Konto von Roland Englbrecht. Der Sieger der diesjährigen Casino-Grand-Prox-Serie verbesserte sich um ganze 704 Plätze auf Rang 688.

Passier Skyscraper
  • Passier  Passier