Array ( [2000] => Home [2005] => Nachrichten [1011] => Marktkurzinfos [1026] => Marktanalysen [1016] => Reportagen [1044] => Über Uns [1046] => Das Team [1045] => Mediadaten [2021] => Impressum [2022] => AGB )
07.12.2016

Sieben Pferde sterben bei Großbrand auf Reiterhof

Bei einem Großbrand in Hohenzell kamen in der Nacht auf Mittwoch sieben Pferde ums Leben.

Brand Feuer Flammen © Reinhard Schäfer - fotolia.com
© Reinhard Schäfer - fotolia.com
Aus bislang noch ungeklärter Ursache brach am Mittwoch gegen 1:30 Uhr auf einem landwirtschaftlichen Anwesen im Ortsteil Aigen von Hohenzell ein Brand im Bereich des Pferdestalles aus. Zunächst rückten fünf Feuerwehren aus, doch es mussten bald darauf noch drei weitere nachalarmiert werden.

Für sieben Pferde, die in den Innenboxen des Stalles untergebracht waren, kam ihre Hilfe jedoch zu spät. Sie verbrannten in den Flammen. Weitere Pferde, die in Außenboxen untergebracht waren, rannten in Panik davon. Inzwischen konnten alle wieder eingefangen werden. Personen wurden nach Angaben der Polizei nicht verletzt.

Die Höhe des Sachschadens an der Scheune kann derzeit noch nicht abgeschätzt werden. Die Ermittlungen laufen noch.

PM/ps