Array ( [2000] => Home [2005] => Nachrichten [1011] => Marktkurzinfos [1026] => Marktanalysen [1016] => Reportagen [1044] => Über Uns [1046] => Das Team [1045] => Mediadaten [2021] => Impressum [2022] => AGB )
26.04.2011

Sieg für Mark Todd in Badminton

Alt aber gut - Neuseelands Vielseitigkeits-Urgestein gewann bereits zum vierten Mal das renommierte CCI4*-Turnier in Badminton (GBR).

Mark Todd gewinnt in  Badminton © Kit Houghton/FEI
© Kit Houghton/FEI
Mit 55 Jahren ist Todd der bislang älteste Gewinner der britischen Traditionsprüfung, die er zuvor schon in den Jahren 1980, 1994 und 1996 für sich entschieden hatte. Nach Rang vier in der Dressur (36,8) übernahm der zweifache Einzel-Olympiasieger (1984 und 1988) mit seinem noch sehr unerfahrenen zehnjährigen Neuseeländer Land Vision Dank einer ausgezeichneten Vorstellung im Gelände (6,8 Zeitstrafpunkte) die Führung.

Land Vision wirkte müde als er die Ziellinie passierte, doch als er zur Springprüfung antrat, präsentierte er sich wieder frisch und athletisch. Im Springen blieb das Paar fehlerfrei und sicherte sich mit einem Endergebnis von 43,6 Punkten den ersten Platz.

„31 Jahre Erfahrung sind manchmal ganz nützlich“, scherzte der gut gelaunte Mark Todd. „Aber es ist etwas ganz besonderes hier wieder als Nachfolger von Olympiagoldmedaillengewinnern zu stehen. Als ich 2008 in den Sport zurückkehrte, wollte ich wissen, ob ich es noch einmal bis an die Spitze schaffen kann. Es war immer mein Traum noch einmal eines der ganz großen Turniere zu gewinnen.“

Hinter Todd auf Rang zwei schob sich die Vize-Europameisterin aus Großbritannien, Piggy French, auf Jakata (45,2), die ihre Platzierung nach der Dressur wegen 9,5 Zeitstrafpunkten im Gelände kurzfristig abgeben musste, diese aber im Parcours zurückerobern konnte. Rang drei ging an eine weitere Britin. Mit einer grandiosen Aufholjagd im Gelände und einem Null-Fehler-Ritt im Parcours gelang Mary King auf Imperial Cavalier noch der Sprung aufs Treppchen.

Ergebnisse

1. Mark Todd/NZB Land Vision (NZL) 36.8 + 6.8 + 0 = 43.6
2. Piggy French/Jakata (GBR) 36.0 + 9.2 + 0 = 45.2
3. Mary King/Imperial Cavalier (GBR) 44.2 + 1.6 + 0 = 45.8
4. Sam Griffiths/Happy Times (AUS) 46.3 + 0 + 0 = 46.3
5. Niklas Lindback/Mister Pooh (SWE) 46.7 + 0 + 0 = 46.7
6. Caroline Powell/Lenamore (NZL) 47.2 + 0 + 0 = 47.2
7. Nicola Wilson/Opposition Buzz (GBR) 44.0 + 0 + 4 = 48.0
8. Laura Collett/Rayef (GBR) 36.5 + 8.8 + 4 = 49.3
9. Marina Köhncke/Calma Schelly (GER) 39.8 + 4 + 6 = 49.8
10. Andrew Nicholson/Avebury (NZL) 47.2 + 0 + 4 = 51.2

Passier Skyscraper
  • Passier  Passier
Servus TV AD