Array ( [2000] => Home [2005] => Nachrichten [1011] => Marktkurzinfos [1026] => Marktanalysen [1016] => Reportagen [1044] => Über Uns [1046] => Das Team [1045] => Mediadaten [2021] => Impressum [2022] => AGB )
HV Polo Skyscraper
  • HV Polo  HV Polo
05.05.2015

Spannendes Fahrturnier mit Heimsiegen auf der Pferdesportanlage Viechtwang

Von 1. bis 3. Mai gab es auf der Pferdesportanlage Viechtwang mitreißenden Fahrsport zu sehen.

Im Rahmen des Turniers wurden die Sichtungen für das Haflinger Europachampionat, die Weltmeisterschaften Pferde Zweispänner und die Europameisterschaft Pferde Vierspänner ausgetragen. Über 90 Ein-, Zwei-und Vierspänner aus ganz Österreich, Deutschland sowie Italien stellten sich den Vielseitigkeitsprüfungen in den Klassen E bis S.

Für den veranstaltenden Almtaler Reit-und Fahrverein gab es am Sonntag gleich zwei Siege zu feiern:
Judith Woisetschläger mit ihrem Schimmelpony  Toftegaardens Jolly siegte überlegen in der Einspännerklasse L für Ponys und Haflinger, Erich Pürstinger konnte mit dem Deckhengst Steendieks Perfect Mind in der Klasse S für Ponys und Haflinger die starke Konkurrenz aus dem In-und Ausland auf die Plätze verweisen.

Den Sieg in der Klasse L für Einspänner holte sich Georg Moser aus Salzburg, in der Zweispännerklasse ging Markus Remer aus Kärnten mit seinem jungen Haflingergespann als Gewinner hervor. Franz Fleischmann aus Oberösterreich siegte im Einspännerbewerb der Klasse M, Josef Schöftner aus Gallspach (OÖ) erreichte den ersten Platz bei den Zweispännern der Klasse M.

Im Hinblick auf die Österreichische Meisterschaft der Kaltblut Einspänner, die zu Pfingsten in Micheldorf ausgetragen wird, waren in dieser Klasse besonders viele Teilnehmer. Diesen Bewerb konnte Enrico Allgäuer aus Vorarlberg für sich entscheiden.

Anika Geiger aus Deutschland, die Tochter des deutschen Bundestrainers, verwies die Konkurrenz bei den Einspännern der Klasse S auf die Plätze. Der Sieg bei den Zweispännern Ponys und Haflinger der Klasse S blieb mit Rupert Ganhör aus Kirchschlag/Geng  in Oberösterreich.

Siegesloorbeeren gab es für Wolfgang Binder (Steiermark) in der S-Klasse der Zweispänner, Lorenz Weinmayr (GER) ging bei den Vierspännern der Klasse M als Sieger hervor.

Alle Ergebnisse im Detail gibt es hier.
  • Das könnte Sie auch interessieren