Array ( [2000] => Home [2005] => Nachrichten [1011] => Marktkurzinfos [1026] => Marktanalysen [1016] => Reportagen [1044] => Über Uns [1046] => Das Team [1045] => Mediadaten [2021] => Impressum [2022] => AGB )
HV Polo Skyscraper
  • HV Polo  HV Polo
28.03.2016

Stadl-Paura: Österreichischer Dreifachsieg in der Kür

Der Ostermontag war für die heimische Dressur in der Tat ein Feiertag: Angeführt von Victoria Max-Theurer brachte die Grand Prix Kür des CDI3* in Stadl-Paura einen Dreifacherfolg für Rot-Weiß-Rot.

Victoria Max-Theurer und die 15-jährige Breitling-W-Tochter Blind Date wurden in der Stadler B-Tour ihrer Favoritenrolle mehr als gerecht. © Fotoagentur Dill
Victoria Max-Theurer und die 15-jährige Breitling-W-Tochter Blind Date wurden in der Stadler B-Tour ihrer Favoritenrolle mehr als gerecht.
© Fotoagentur Dill
Im Sattel ihrer vierzehnjährigen Stute Blind Date zeigte Victoria Max-Theurer klar die beste Kür des Tages. Darin waren sich auch die Richter einig. Für seine schwungvolle Runde zu eingängigen Falco-Hits erhielt Paar 76,650 Prozent.

Dahinter reihte sich Belinda Weinbauer mit Don Walesko ein. Im Grand Prix noch auf Rang drei gelegen, gelang der Burgenländerin auf ihrem 15-jähriger Hannoveraner von Donnerhall ein überzeugender Ritt, der von der Jury mit starken 72,925 Prozent belohnt wurde. Christian Schumach und der ebenfalls 15 Jahre alte Auheim’s Picardo sorgten mit 71,450 Prozent und Rang drei für einen gelungenen Abschluss ihres Comeback-Wochenendes.

Alle Ergebnisse im Detail gibt’s hier.
  • Das könnte Sie auch interessieren