Array ( [2000] => Home [2005] => Nachrichten [1011] => Marktkurzinfos [1026] => Marktanalysen [1016] => Reportagen [1044] => Über Uns [1046] => Das Team [1045] => Mediadaten [2021] => Impressum [2022] => AGB )
HV Polo Skyscraper
  • HV Polo  HV Polo
11.09.2016

Startfreigabe für Pepo Puch und Fontainenoir

Aufatmen im österreichischen Para-Team: Nachdem es beim ersten Vet-Check am Samstag keine Freigabe für Pepo Puchs Fontainenoir gegeben hatte, brachte die Wiedervorstellung am Sonntag die große Erleichterung: Fontainenoir ist accepted!

Pepo Puchs und Fontainenoir hat die Reinspektion erfolgreich passiert. © Caroline Schunk
Pepo Puchs und Fontainenoir hat die Reinspektion erfolgreich passiert.
© Caroline Schunk
Was war das für eine Zitterpartie! Nach einer reibungslosen Reise über den großen Teich und optimalen Trainings in Deodoro zeigte Pepo Puchs Wallach Fontainenoir beim ersten Vet Check plötzlich Taktunreiten. Damit ging's für den elfjährigen Rappen erstmal in die Holding Box, bevor er erneut vorgetrabt werden durfte. Doch auch im zweiten Anlauf gab es keine Freigabe für Fonti. Womit das Zittern prolongiert wurde. Bis zum Sonntagvormittag. Da hatte das Nervenflattern endlich ein Ende, denn bei der Reinspektion lief Fonti wieder sauber und es gab endlich das so sehr ersehnte OK vom Richtergrmium.

Pepo Puch kann damit seine Mission Titelverteidigung wie erhofft aufnehmen. Heute Mittag um 15:46 Uhr brasilianische Zeit (20:46 EZ) startet der amtierende Paralymics Sieger als erster der rot-weiß-roten Equipe in den Team-Test.

ps

 
  • Das könnte Sie auch interessieren