Array ( [2000] => Home [2005] => Nachrichten [1011] => Marktkurzinfos [1026] => Marktanalysen [1016] => Reportagen [1044] => Über Uns [1046] => Das Team [1045] => Mediadaten [2021] => Impressum [2022] => AGB )
10.01.2014

Steiermark mit neuer Dressurserie

Ab heuer gibt es erstmalig eine Gesamtwertung aller steirischen Dressursport-Ergebnisse, dotiert mit einem Preisgeld in der Höhe von rund 25.000 Euro. Der Startschuss zur neuen „Dressur Tour Steiermark“ fällt im Februar anlässlich des nationalen Dressurturniers in Graz-Nord.

Die „Dressur Tour Steiermark“ startet erstmalig mit Februar 2014 und ist eine automatische jährliche Gesamtwertung aller steirischen Dressurturniere. © Isabella Willibald
Die „Dressur Tour Steiermark“ startet erstmalig mit Februar 2014 und ist eine automatische jährliche Gesamtwertung aller steirischen Dressurturniere.
© Isabella Willibald
Mithilfe der neuen Dressur Tour will man mehr StarterInnen aus ganz Österreich zu Turnieren in der Steiermark locken, so das erklärte Ziel der Initiatoren. Ein zusätzliches Nenn- oder Startergeld für die Teilnahme an der Dressurserie ist nicht vonnöten, alle ReiterInnen, die im Jahr 2014 in der Steiermark an einem Dressurbewerb teilnehmen, werden, unabhängig davon, für welches Bundesland sie an den Start gehen, automatische in die jährliche Gesamtwertung miteinbezogen.

Die laufenden Ergebnisse aller Klassen werden online unter www.dressurtour.at veröffentlicht. Die Reihung beruht auf einer Punktewertung, die sowohl die Anzahl der StarterInnen als auch die Platzierung berücksichtigt. Pro Klasse werden die besten Ergebnissen gewertet, Resultate darüber hinaus sind Streichresultate.

Die SiegerInnen werden bei einer Gala im November geehrt, in deren Rahmen auch die Geldpreise aus der Gesamtdotation in Höhe von 25.000 Euro überreicht werden. Der Auftakt der diesjährigen Dressur Tour Steiermark erfolgt von 22. bis 23. Februar beim CDN-A* CDN-B CDNHP-B in Graz-Nord.
Passier Skyscraper
  • Passier  Passier
Servus TV AD