Array ( [2000] => Home [2005] => Nachrichten [1011] => Marktkurzinfos [1026] => Marktanalysen [1016] => Reportagen [1044] => Über Uns [1046] => Das Team [1045] => Mediadaten [2021] => Impressum [2022] => AGB )
24.01.2013

Stephen Clarke neuer Chef der FEI-Dressurrichter

Der britische O-Richter hatte bereits bei den Olympischen Spielen in London als Präsident der Ground Jury eine verantwortungsvolle Aufgabe. Nun tritt er die Nachfolge von Ghislain Fouarge als Chef der FEI-Dressurrichter an.

Der britische O-Richter Stephen Clarke wurde beim jährlichen Seminar einstimmig zum neuen Chef der FEI-Dressurrichter gewählt. © Tomas Holcbecher
Der britische O-Richter Stephen Clarke wurde beim jährlichen Seminar einstimmig zum neuen Chef der FEI-Dressurrichter gewählt.
© Tomas Holcbecher
Der Niederländer hatte wenige Tage zuvor eine erneute Kandidatur für das 2011 neu eingerichtete Amt abgelehnt. Die Ermittlung seines Nachfolgers stand deshalb im Mittelpunkt des diesjährigen Seminars der Fünf-Sterne-Dressurrichter. Clarke wurde von seinen Kollegen einstimmig gewählt. „Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit Stephen Clarke in seiner neuen Rolle als Chef der FEI-Dressurrichter", sagte Trond Asmyr, FEI Direktor für Dressur und Para-Dressur. "Er ist ein erstklassiger Richter und von Natur aus kommunikativ, er passt also perfekt auf die Jobbeschreibung.

"Ghislain Fouarge war der Wegbereiter für diese Position, er hat einen wirklich guten Job gemacht und die Richtung für die Zukunft vorgegeben. Wir sind ihm für seine Arbeit in den vergangenen Jahren zu großem Dank verpflichtet“, so Asmyr.

Quelle
Passier Skyscraper
  • Passier  Passier