Array ( [2000] => Home [2005] => Nachrichten [1011] => Marktkurzinfos [1026] => Marktanalysen [1016] => Reportagen [1044] => Über Uns [1046] => Das Team [1045] => Mediadaten [2021] => Impressum [2022] => AGB )
11.08.2012

Suborics gewinnt in Ascot

Beim „Shergar Cup“, einem Jockeyvergleichskampf in Ascot, gewann der Wiener Jockey Andreas Suborics sein erstes Rennen in England. Mit Address Unknown holte er sich einen der sechs Wertungsläufe und belegte mit seiner Mannschaft (Europa) am Ende Rang 2!

Andreas Suborics feiert in Ascot seinen ersten Sieg in England. © Ernst Kopica
Andreas Suborics feiert in Ascot seinen ersten Sieg in England.
© Ernst Kopica
“Vielleicht kann ich während der Olympischen Sommerspiele hier am Rennplatz eine inoffizielle Medaille für Österreich holen,“ flachste der ab September in Hong Kong fix engagierte Österreicher noch zu Mittag. Und wirklich gelang „Subi“ bei einem Zwei-Meilen-Steher-Rennen nach taktisch klugem Ritt ein schöner Erfolg – und das ausgerechnet an seinem 41. Geburtstag!
Zu seinem 41. Geburtstag erhielt Andreas Suborics ein schönes Geschenk: Einen Sieg in Ascot. © Ernst Kopica
Zu seinem 41. Geburtstag erhielt Andreas Suborics ein schönes Geschenk: Einen Sieg in Ascot.
© Ernst Kopica
Perfekt auch sein Siegerinterview: „Für mich ist es eine besondere Ehre hier im Mutterland unseres Sportes zu gewinnen. Fast überall konnte ich schon Erfolge feiern, heute klappte es endlich auch in England!“ Schmunzeln beim Publikum gab es dann, als er auf die deutsche Olympiamedaillenbilanz angesprochen wurde: „Ich ja kein deutscher Reiter, sondern ich komme aus Österreich!“
Passier Skyscraper
  • Passier  Passier
Servus TV AD