Array ( [2000] => Home [2005] => Nachrichten [1011] => Marktkurzinfos [1026] => Marktanalysen [1016] => Reportagen [1044] => Über Uns [1046] => Das Team [1045] => Mediadaten [2021] => Impressum [2022] => AGB )
12.08.2013

TV-Bilder aus Herning sind Mangelware

Nur wenige Übertragungen im Free-TV wird es von den Dressur- und Springreiteuropameisterschaften im dänischen Herning geben (20. bis 25. August).

Wer die Dressur- und Spring-Europameisterschaften 2013 via TV miterleben möchte, muss dafür zumeist ordentlich in die Tasche greifen - im Free-TV wird von den Bewerben nur sehr wenig zu sehen sein. © Tomas Holcbecher
Wer die Dressur- und Spring-Europameisterschaften 2013 via TV miterleben möchte muss dafür zumeist ordentlich in die Tasche greifen - im Free-TV wird von den Bewerben nur sehr wenig zu sehen sein.
© Tomas Holcbecher
Die Mannschafts-Entscheidungen werden auf Eurosport übertragen, die Zusammenfassungen der Einzelentscheidungen sind live bei ARD und ZDF zu sehen. Die Sendepläne von ORF-Sport+ enthalten überhaupt keine Berichte aus Dänemark, damit bleibt den heimischen Pferdesport-Fans nur der Weg zum (kostenpflichtigen) FEI-TV.

Und das sind die derzeit konkret geplanten Sendezeiten:

Donnerstag, 22.08.2013, 13:00 Uhr - 14:30 Uhr Mannschaftsfinale Dressur und 19:30 Uhr - 21:00 Uhr Mannschaftsfinale Springen jeweils auf Eurosport

Samstag, 24.08.2013, 15:03 Uhr - 17:00 Uhr Einzelentscheidung Springreiten (gem. mit Leichtathletik und Triathlon) Reporter Carsten Sostmeier auf ARD

Sonntag, 25.08.2013, 16:05 Uhr - 16:30 Einzelentscheidung Dressur Reporter Gert Herrmann auf ZDF
Passier Skyscraper
  • Passier  Passier
Servus TV AD