Array ( [2000] => Home [2005] => Nachrichten [1011] => Marktkurzinfos [1026] => Marktanalysen [1016] => Reportagen [1044] => Über Uns [1046] => Das Team [1045] => Mediadaten [2021] => Impressum [2022] => AGB )
Passier Skyscraper
  • Passier  Passier
  • www.horsefeed-box.com © Archiv
23.03.2017

TV-Tipp: 200 Jahre Araberzucht in Marbach

Die Vollblutaraberzucht hat im Haupt- und Landgestüt Marbach eine lange Tradition. Zum 200. Jubiläum widmet der SWR den edlen Wüstenpferden eine eigene Dokumentation, in der die Entwicklung und Geschichten rund um diese besondere Pferderasse beleuchtet werden.

Bereits 1817 ließ König Wilhelm I. von Württemberg Vollblutaraber aus dem Orient  importieren um in Marbach eine eigene Zucht aufzubauen. © www.slawik.com
Bereits 1817 ließ König Wilhelm I. von Württemberg Vollblutaraber aus dem Orient importieren um in Marbach eine eigene Zucht aufzubauen.
© www.slawik.com
„Gott hat den Menschen aus Erde gemacht, das Pferd aber schuf er aus Wind.“ Dieses arabische Sprichwort passt perfekt zu der „silbernen Herde“ in Marbach, Gomadingen: Wenn dort die Araber-Stuten über die Weiden auf der Alb galoppieren, spüren alle Besucher die besondere Faszination dieser Pferderasse.

Diese hatte schon König Wilhelm I. von Württemberg erfasst, der die eleganten Tiere vor genau 200 Jahren aus dem Orient ins Schwabenland importieren ließ. Mittlerweile ist die Araberzucht auf dem Haupt- und Landgestüt Marbach weltweit anerkannt.

Anlässlich des großen Marbacher Jubiläums zur Vollblutaraberzucht lohnt sich ein Blick zurück und ein Blick voraus. In ihrer Dokumentation "200 Jahre Araberzucht in Marbach" lässt SWR-Autorin und Pferdespezialistin Inken Pallas die Zuschauer an der Entwicklung und den Geschichten rund um diese edle Pferderasse teilhaben. Sie gilt nicht nur als besonders nobel und reinblütig, der Vollblutaraber  ist auch extrem leistungsstark - und das in vielen verschiedenen Disziplinen. „Ihre noble Ausdauer und ihr Ungestüm ... tragen sie in die erste Reihe der galoppierenden Rosse.“ (Muzarrid von Yazid, 7. Jahrhundert).

Das SWR Fernsehen zeigt den Film im Feiertagsprogramm am 25. Mai ab 18:30 Uhr.

Video on demand

Die komplette Sendung gibt es nach der FS Ausstrahlung als Video on demand für 7 Tagen online auf www.swr.de/sport und in der SWR Mediathek.
PM/ps