Array ( [2000] => Home [2005] => Nachrichten [1011] => Marktkurzinfos [1026] => Marktanalysen [1016] => Reportagen [1044] => Über Uns [1046] => Das Team [1045] => Mediadaten [2021] => Impressum [2022] => AGB )
05.05.2012

Thomas Metzger schwer gestürzt

Im Silver Tour Finale der Pappas Amadeus Horse Outdoors kam es am Samstag Nachmittag zu einem folgenschweren Sturz, bei dem sich der Salzburger Springreiter Thomas Metzger eine Bandscheibenverletzung zuzog. Sein Pferd Louis musste nach einem Beinbruch eingeschläfert werden.

Bei einem folgenschweren Sturz verletzte sich Thomas Metzger an den Bandscheiben und musste noch am selben Abend operiert werden. Für sein Pferd Louis gab es nach einem Beinbruch keine Rettung mehr, er wurde eingeschläfert. © www.fotoagentur-dill.de
Bei einem folgenschweren Sturz verletzte sich Thomas Metzger an den Bandscheiben und musste noch am selben Abend operiert werden. Für sein Pferd Louis gab es nach einem Beinbruch keine Rettung mehr, er musste an Ort und Stelle eingeschläfert werden.
© www.fotoagentur-dill.de
Ein tragischer Zwischenfall überschattet die diesjährige Ausgabe des beliebten Springreitturniers auf der Reitanlage Göllner in Lamprechtshausen. Nach Problemen beim Aussprung der zweifachen Kombination bekam Thomas Metzgers Hannoveraner Louis eine Stange zwischen die Beine, Pferd und Reiter stürzten schwer. Dabei brach sich der achtjährige Wallach ein Bein und musste noch im Parcours von den Turniertierärzten eingeschläfert werden. Auch für Thomas Metzger blieb der Unfall nicht ohne Folgen. Nach ärztlicher Erstversorgung an Ort und Stelle wurde Metzger ins Krankenhaus gebracht, wo er noch am Abend an den Bandscheiben operiert wurde. Nach Auskunft der behandelnden Ärzte ist die Operation gut verlaufen, der Salzburger befindet sich auf dem Weg der Besserung.

Quelle
Passier Skyscraper
  • Passier  Passier