Array ( [2000] => Home [2005] => Nachrichten [1011] => Marktkurzinfos [1026] => Marktanalysen [1016] => Reportagen [1044] => Über Uns [1046] => Das Team [1045] => Mediadaten [2021] => Impressum [2022] => AGB )
20.02.2011

Time to say goodbye

Nach 13 Jahren Hengstschau absolvierten Sandro Hit und Dr. Ulf Möller ihren letzten gemeinsamen Auftritt bei der Hengstvorführung von Paul Schockemöle.

News Sandro-Hit Abschied © Kiki Beelitz
Dr. Ulf Möller mit Sandro Hit und Tochter Lena Victoria auf Mr. Ed
© Kiki Beelitz
"13 Jahre Hengstschau sind einfach genug", erklärt Dr. Ulf Möller, der Im Rahmen der Hengstvorführung von Paul Schockemöhle sich zum allerletzten Mal mit Sandro Hit als "Ross und Reiter" dem begeisterten Publikum präsentierte. Dr. Ulf Möller, bis dato einer der Stammbereiter der Schockemöhle-Hengste, war mit dem Ausnahmevererber 1999 Weltmeister und Bundeschampion.
In Zukunft wird der inzwischen 18-jährige Sandro Hit seine Hengstshows nur noch an der Hand absolvieren. Mit dem Hengst hat sich auch sein Reiter von der öffentlichen Bühne verabschiedet. Auf Turnieren wird Dr. Ulf Möller nur noch als Coach für Ehefrau Eva und seine Kinder unterwegs sein.

Uli Kasselmann und Paul Schockemöhle zeigten sich für den geleisteten Einsatz der vergangenen Jahre von Ulf Möller mit seinem Sandro Hit besonders erkenntlich. Als Dankeschön machten Sie seiner zehnjährigen Tochter ein Geschenk auf vier Beinen: Mr. Ed, ein championatserfolgreiches Springpony, deasmit seiner strahlenden neuen Besitzerin Lena Victoria eine tolle Ehrenrunde neben Sandro Hit und Papa Ulf in der ausverkauften Vechtaer Auktionshalle ganz souverän absolvierte.
Servus TV AD ab 07.12.2017