Array ( [2000] => Home [2005] => Nachrichten [1011] => Marktkurzinfos [1026] => Marktanalysen [1016] => Reportagen [1044] => Über Uns [1046] => Das Team [1045] => Mediadaten [2021] => Impressum [2022] => AGB )
27.04.2011

Totilas: erster Starttermin geplatzt

Der mit Spannung erwartete Start der neuen Superpaarung Totilas und Matthias Alexander Rath bei Horses and Dreams in Hagen musste abgesagt werden. Der Grund: ein Hufgeschwür.

Totilas Horse and Dreams © Karl-Heinz Frieler
Totilas-Fans müssen sich vorerst gedulden: Ein neuer Termin für den ersten Turnierstart steht derzeit noch aus.
© Karl-Heinz Frieler
Als das Hufgeschwür vor wenigen Wochen am linken Hinterfuß diagnostiziert wurde, war man sich noch sicher den Termin in Hagen Anfang Mai einhalten zu können. Doch die Hufverletzung scheint eine länger andauernde medikamentöse Behandlung zu erfordern als ursprünglich angenommen. Schon allein wegen der damit verbunden Karenzzeit wäre ein Start bei Horses and Dreams nicht möglich.

„Wir bedauern sehr, dass wir nicht in Hagen starten können, aber die Gesundheit und das Wohl unserer Pferde gehen immer vor“, teilte der 26-jährige Rath in einer Presseerklärung mit. Das Training des lackschwarzen Gribaldi-Sohnes wurde indes über die Ostertage wieder aufgenommen. Leichter Schritt und Trab stehen jetzt erstmal auf dem Plan. Gemeinsam mit seinem Vater und Dressur-Cheftrainer Holger Schmez will der deutsche Meister von 2009 eine neue Turnierplanung aufstellen. Danach soll auch der erste Turnierstart festgelegt werden. Ein absolutes Must sind allerdings die Deutschen Meisterschaften von 17. bis 19. Juni in Balve wenn Matthias Alexander Rath und Totilas für die deutsche Equipe bei den Europameisterschaften starten möchten.