Array ( [2000] => Home [2005] => Nachrichten [1011] => Marktkurzinfos [1026] => Marktanalysen [1016] => Reportagen [1044] => Über Uns [1046] => Das Team [1045] => Mediadaten [2021] => Impressum [2022] => AGB )
23.05.2014

Totilas Neustart geglückt

Mit 78,680 % beendeten Totilas und sein Reiter Matthias Rath am Donnerstag ihren ersten Turnierstart nach zwei Jahren Pause beim CDI3* im belgischen Kapellen. Nun ist auch das Thema Weltmeisterschaften wieder im Gespräch.

78,680 % gab"s für Totilas und Matthias Rath bei ihrem Combeck-Ritt beim 3-Sterne CDI im beglischen Kapellen. © Sportfoto Lafrentz
78,680 % gab"s für Totilas und Matthias Rath bei ihrem Combeck-Ritt beim 3-Sterne CDI im beglischen Kapellen.
© Sportfoto Lafrentz
Bis auf die verpatzten Einerwechsel und einen Fehler in der Galopppirouette nach rechts kam das viel diskutierte Duo ohne gröbere Zwischenfälle durch die Prüfung. Etwas uneins war sich allerdings das Richtergremium hinsichtlich der Bewertung des Gesehenen. Während sich die beiden belgischen Richter Freddy Leyman und Geert Lemmens mit ihren Noten zurückhielten (75,10% bzw. 73,70%) zeigten sich Chefrichter Leif Törnblad (DEN) und O-Richter Dietrich Plewa (GER) deutlich euphorischer (82,20% bzw. 79,5%). Das Gesamtergebnis von 78,680 % reichte leicht für den Sieg in diesem Grand Prix, der mit 35 Startern zwar viele Teilnehmer sah, allerdings nicht mit großen Namen aufwarten konnte.

Nach diesem gelungenen Einstieg ist eine mögliche Teilnahme des Duos an den bevorstehenden Weltreiterspielen Ende August in der Normandie plötzlich doch wieder Thema – auch bei  Bundestrainerin Monica Theodorescu, die bei der Zusammenstellung ihres Teams für die WEG – mit oder ohne Totilas - aus dem Vollen schöpfen kann. Ob das Paar, das nach seiner langen Turnierabwesenheit in keinem Kader mehr gelistet ist, diese Chance tatsächlich ergreift, bleibt abzuwarten. Verpflichtend wären in diesem Fall die beiden Sichtungsturniere in Perl Borg und in Aachen.

Der Comeback-Ritt in bewegten Bildern

Passier Skyscraper
  • Passier  Passier