Array ( [2000] => Home [2005] => Nachrichten [1011] => Marktkurzinfos [1026] => Marktanalysen [1016] => Reportagen [1044] => Über Uns [1046] => Das Team [1045] => Mediadaten [2021] => Impressum [2022] => AGB )
06.08.2014

Totilas zurück an der Weltspitze

Mit acht Siegen in Serie hat sich Totilas nach zweijähriger Turnierpause wieder einen Topplatz inmitten der Weltspitze erarbeitet. Zusammen mit seinem Reiter Matthias Rat rangiert der 14-jährige Gribaldi-Sohn derzeit auf Rang vier der offiziellen FEI Dressur-Weltrangliste.

Nach acht Siegen in Serie haben Matthias Rath und Totilas wieder den Sprung unter die Top-Vier der Weltrangliste geschafft. © Tomas Holcbecher
Nach acht Siegen in Serie haben Matthias Rath und Totilas wieder den Sprung unter die Top-Vier der Weltrangliste geschafft.
© Tomas Holcbecher
Nach fast zweijähriger Pause sind Totilas und Matthias-Rath seit Ende Mai wieder aktiv im Turnierzirkus unterwegs. Seither hat das viel diskutierte Paar jede Prüfung gewonnen, bei der es angetreten ist. Mit prestigeträchtigen Siegen in bei den CDIs in Wiesbaden, Perl und zuletzt beim renommierten Weltfest des Pferdesports in Aachen hat das Duo viele Punkte gesammelt und sich auf den aktuell vierten Rang (2.627 Gesamtpunkte) vorkatapultiert.

Abgesehen davon präsentiert sich die Spitze unverändert. Die Olympiasieger Charlotte Dujardin und Valegro rangieren mit 3.138 Punkten weiterhin auf der Pole Position, gefolgt vom deutschen Duo Helen Langehanenberg mit Damon Hill (2.917) auf Platz zwei. Ex-Totilas-Reiter Edward Gal (NED) kann sich mit seiner neuen Nummer eins Glock's Undercover noch knapp auf Rang drei behaupten (2.682).

Kaum Änderungen gibt es auch bei den Positionen der besten österreichischen Paare in der Wertung. Victoria Max-Theurer und Augustin belegen derzeit als bestes heimisches Duo Platz 17, mit Eichendorff liegt die Achleitnerin aktuell auf Rang 44. Unweit ranigeren Renate Voglsang und Fabriano auf Platz 53.
Servus TV AD ab 07.12.2017