Array ( [2000] => Home [2005] => Nachrichten [1011] => Marktkurzinfos [1026] => Marktanalysen [1016] => Reportagen [1044] => Über Uns [1046] => Das Team [1045] => Mediadaten [2021] => Impressum [2022] => AGB )
02.11.2012

Tschechiens Pferdezucht - gestern und heute

Am 17. November laden die Europäische Gesellschaft für Hippologie und das Dokumentationszentrum für Altösterreichische Pferderassen zu einem Fachvortrag auf das Gelände des Magna Racino in Ebreichsdorf (NÖ) ein. Als Thema steht dieses Mal die Entwicklung der tschechischen Pferdezucht auf dem Programm.

Nach einer Besichtigung von Rennbahn, Tribünen und Stallungen des Magna Racino findet im nahegelegenen Restaurant „Fontana“ ein Fachvortrag der ehemaligen Direktorin des tschechischen Nationalgestütes Kladruby nad Labem, Lenka Gotthardova, zum Thema „Die Pferdezucht der Tschechischen Republik - gestern und heute“ statt. Danach wird zur Diskussion und Fragestunde geladen.

Infos

Ort: Magna Racino bzw. ab 12.30 Uhr Restaurant Fontana am Golfclub in Oberwaltersdorf
Zeit: Treffpunkt um 11 Uhr s.t. vormittags am Samstag, den 17. November, am Haupteingang

Aus organisatorischen Gründen bittet das Veranstalterteam um eine Anmeldung bis spätestens drei  Tage vor der Veranstaltung. Anmeldungen bitte telefonisch unter 0676 3018521 (Haller) oder  0664 4159311 (Gawlik) oder per E-Mail unter office.haller@gmail.com; oder office@pferde-altoesterreich.at.
Über die Entwicklung der tschechischen Pferdezucht referiert Lenka Gotthardova, ehemalige Direktorin des tschechischen Nationalgestütes Kladruby nad Labem. © Janos Korom
Über die Entwicklung der tschechischen Pferdezucht referiert Lenka Gotthardova, ehemalige Direktorin des tschechischen Nationalgestütes Kladruby nad Labem.
© Janos Korom
Passier Skyscraper
  • Passier  Passier
Servus TV AD