Array ( [2000] => Home [2005] => Nachrichten [1011] => Marktkurzinfos [1026] => Marktanalysen [1016] => Reportagen [1044] => Über Uns [1046] => Das Team [1045] => Mediadaten [2021] => Impressum [2022] => AGB )
03.06.2013

Überraschungssieg beim Casino Grand Prix-Auftakt in Lassee

Damit hat vermutlich nicht einmal sie selbst gerechnet: Gleich beim ersten Casino Grand Prix Start ihrer Karriere ritt Nina Brand allen auf und davon und siegte mit ihrem Calme im Auftaktbewerb der diesjährigen Auflage von Österreichs höchstdotierter Springreitserie.

Auf dem Weg zum Sieg bei ihrem Casino Grand Prix-Debüt: Nina Brand (NÖ) und ihr zwölfjähriger Hannoveranerwallach Calme. © www.scanpictures.net
Auf dem Weg zum Sieg bei ihrem Casino Grand Prix-Debüt: Nina Brand (NÖ) und ihr zwölfjähriger Hannoveranerwallach Calme.
© www.scanpictures.net
Nur zwei der 36 angetretenen Paare blieben im Grundumlauf des Casino Grand Prix Vorrunde von Lassee (NÖ) ohne Fehler, Nina Brand mit ihrem zwölfjährigen Hannoveraner Calme und Dieter Köfler auf Glock’s Zyrano. Schon hier bewies die amtierende Niederösterreichische Landesmeisterin, dass in der Entscheidung mit ihr zu rechnen sein würde, denn mit 70,93 Sekunden lag sie deutlich vor der Zeit des Kärntners (72,76).

Dennoch wurden die Karten im 290 Meter langen Stechparcours noch einmal neu gemischt. Sowohl bei Nina Brand als auch bei Dieter Köfler fiel einmal die Stange, doch die 30-jährige Niederösterreicherin passierte die Ziellinie mit 94 Hundertstel-Sekunden weniger auf dem Zeitkonto als ihr Konkurrent. „Ich ziehe meinen Hut vor Nina und ihrem Calme! Zyrano ist erst neun Jahre alt, er ist zum ersten Mal einen Grand Prix auf diesem Niveau geritten. Für mich war Lasse eine gute Vorbereitung auf die nächsten Aufgaben bis hin zu Glock‘s Vier-Stern-Turnier in Treffen“, zog Köfler trotzdem es nicht für ganz vorne gereicht hat zufrieden Bilanz. Platz drei sicherte sich Titelverteidiger Mario Bichler mit seinem Carrion De Los Condes. Die Vorjahressieger hatten den Einzug ins Stechen um 12 Hundertstel-Sekunden verpasst.

Besonders groß war die Freude bei der frischgebackenen Siegerin: „Es war mein erster Casino Grand Prix, entsprechend aufgeregt war ich. Dass wir Null Reiten können, war mir klar, aber der Sieg ist eine echte Überraschung!“. Das Duo Brand-Calme P feierte im vergangenen Jahr ein gelungenes Comeback, nachdem der Schimmelwallach 2011 wegen einer Kolik noch auf dem OP-Tisch der Veterinärmedizinischen Universität gelegen hatte. „Wir haben nach der OP langsam wieder mit dem Reiten begonnen. Jetzt ist Calme zum Glück wieder top-fit“, sagte Brand, die nun ihre Turnierplanung neu ordnen muss. „Eigentlich wollte ich den zweiten Casino Grand Prix in Zeltweg-Farrach auslassen. Aber das überlege ich mir noch.“

Österreichs Nummer 1, Stefan Eder, musste sich mit Platz 5 begnügen, Titelverteidigerin Astrid Kneifel (sie gewann 2012 ex-aequo die Casino Grand Prix-Gesamtwertung) mit Platz 6. Starke Leistungen zeigten die heimischen Young Rider Theresa Pachler (Rang 8), Willi Fischer (10) und Lea-Florentina Kohl (Rang 11).
Nach dem Serienstart in Lassee führt die nächste Etappe des Casino Grand Prix  von 20. bis 23. Juni ins steirsche Farrach. Danach folgen weitere Vorrunden in Wr. Neustadt (4. bis 7. Juli) und Schärding (15. bis 18. August) bis der diesjährige Sieger beim Finalturnier von 5. bis 8. September in Kammer-Schörfling (OÖ) ermittelt wird.

CASINO GRAND PRIX powered by muki 2013, Lassee (Klasse S***, 150 cm):

1. Calme P, Brand Nina (NÖ) 4,00 Fehler 41,90 Sekunden
2. Glock's Zyrano, Köfler Dieter (K) 4,00 42,84
3. Carrion De Los, Bichler Mario (ST) 0,25 75,12
4. Parcival Z, Hladik Georg (NÖ) 4,00 69,59
5. Connycor, Eder Stefan (S) 4,00 71,88
6. Royal des Bissons, Kneifel Astrid (OÖ) 4,00 74,20
7. Calderon 35, Skorianz-Jenull Andrea (K) 4,00 74,25
8. Acorada 11, Pachler Theresa   (NÖ) 4,0074,58
9. Charmeur M, Englbrecht Peter (OÖ) 4,00 74,77
10. Colmar 2, Fischer Willi (OÖ) 4,50 76,96

K&W YOUNGSTER CUP 2013, 1. Station:

1. Cocciante, Strohmaier Sabine (NÖ) 0 Fehler 39,55 Sekunden
2. Roxette 7, Fischer Willi (OÖ) 3,25 47,15
3. Anturio, Sixt Johanna (B) 4,00 34,91

FTR SPRING CUP 2013, 1. Station:

1. Samantha 14, Werther Nicole (NÖ) 0,00 31,78
2. Lantana 4, Falterspichler Bettina (NÖ) 0,00 32,46
3. Retina II, Dodes Heidemarie (NÖ) 0,00 38,53

HAPPY HORSE NACHWUCHSCUP 2013, 1. Station:

1. Wendy 25, Ausch Stephanie (OÖ) 0,00 46,45
2. Arezzo 9, Kozissnik Nina (ST) 4,00 42,71
3. Chicoletto 5, Nitsche Nadine (NÖ) 4,00 45,95

UVEX PONY GRAND PRIX2013, 1. Station:

1. Smart Girl, Platzer Leonard (NÖ) 0,00 70,06
2. Atlantis 11, Goess-Saurau Josefina (B) 4,00 72,34
3. Staccionata, Ruth Michele (OÖ) 8,00   67,75
Servus TV AD ab 07.12.2017