Array ( [2000] => Home [2005] => Nachrichten [1011] => Marktkurzinfos [1026] => Marktanalysen [1016] => Reportagen [1044] => Über Uns [1046] => Das Team [1045] => Mediadaten [2021] => Impressum [2022] => AGB )
09.12.2011

Van Grunsven wieder im A-Kader

Nach ihren Erfolgen bei der PAHI in Salzburg hat Anky van Grunsven wieder den Sprung in den Championatskader der Niederländischen Dressurequipe geschafft. Danit sind nun endgültig die Weichen für eine Olympiateilnahme 2012 gestellt.

Nach eineinhalb Jahren verletzungsbedingter Pause, geht es nun wieder steil bergauf für die niederländische Dressurikone und ihren 17-jährigen Salinero. Neben Salzburg ebneten dem Paar gute Leistungen bei den CDI’s in Falsterbo (SWE) und Donaueschingen (GER) den Weg zum Comeback.

Ob van Grunsven tatsächlich mit Salinero nach London fahren wird, steht indes noch nicht fest. Im Interview mit dem horses.nl erklärte die 43-Jährige: „Es hängt alles davon ab, wie fit er im kommenden Jahr sein wird. Grundsätzlich möchte ich mit Upido in London an den Start gehen, andererseits ist Salinero wirklich in einer tollen Form, und so, wie er sich jetzt präsentiert, will ich ihn keinesfalls in Rente schicken. Wenn er das Team dabei unterstützen kann, eine Teammedaille zu holen, werde ich ihn nicht zu Hause lassen. Aber vorerst müssen wir einfach abwarten und sehen, wie sich die Dinge entwickeln.“

Neben van Grunsven werden die anderen Pferd-Reiter-Paare des niederländischen A-Kaders, Adelinde Cornelissen mit Jerich Parzival, Edward Gal mit Sisther de Jeu und Hans Peter Minderhoud mit IPS Tango alles daran setzen, dieses Ziel zu erreichen.
Passier Skyscraper
  • Passier  Passier
Servus TV AD