Array ( [2000] => Home [2005] => Nachrichten [1011] => Marktkurzinfos [1026] => Marktanalysen [1016] => Reportagen [1044] => Über Uns [1046] => Das Team [1045] => Mediadaten [2021] => Impressum [2022] => AGB )
HV Polo Skyscraper
  • HV Polo  HV Polo
28.04.2016

Vier Pferde aus brennendem LKW gerettet

Auf der A2 zwischen Zöbern und Schäffern geriet am Dienstagabend ein Transporter mit vier Turnierpferden in Brand. Mehrere Autofahrer stoppten und halfen mit Feuerlöschern die Ausbreitung der Flammen zu verhindern.

Pferd Transporter LKW Pferdehänger reisen © Sibylle Mohn - fotolia.com
© Sibylle Mohn - fotolia.com
Am Dienstagabend (26.04.2016) sorgte der Brand eines Pferde-LKWs zu einem Großeinsatz auf der A2. Das Fahrzeug war zwischen Zöbern und Schäffern aus bislang noch ungeklärten Gründen in Brand geraten. Dank dem unerschrockenen Hilfe mehrer Fahrzeuglenker und deren Handfeuerlöscher konnte eine Ausbreitung des Feuers vom Führerhaus auf den restlichen LKW, auf dem sich vier Turnierpferde befanden, bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte verhindert werden.

Den Feuerwehren gelang es schließlich unter schweren Atemschutz den Brand zu löschen. Die verschreckten aber zum Glück unverletzt gebliebenen Pferde wurden noch auf der Autobahn aus dem Fahrzeug entladen und auf eine Wiese neben der Autobahn gebracht und betreut. Auch der Lenker kam mit dem Schrecken davon.

Für das Entladen der vier Pferde wurde die A2 Richtung Graz vorübergehend komplett gesperrt. Wenig später konnten die Tiere Mithilfe eines Ersatz-LKWs abtransportiert werden.

Quelle
 
  • Das könnte Sie auch interessieren